Andy Schmid wird "Handballer des Jahres" in Deutschland

HANDBALL ⋅ Der Schweizer Andy Schmid wird von den Lesern des Fach-Magazins "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt.
06. Februar 2018, 11:59

Der 34-jährige Luzerner erhielt deutlich mehr Stimmen als der deutsche Nationaltorhüter Andreas Wolff. "In den vergangenen Jahren wurden immer deutsche Handballer gewählt, deshalb empfinde ich es als spezielle Ehre, diesen Preis als ausländischer Spieler zu erhalten", sagte Schmid.

Schmid, der mit den Rhein-Neckar Löwen zuletzt zweimal den Meistertitel geholt hat, wurde seit 2013/14 vier Mal in Folge zum "MVP" des deutschen Handballs gewählt. Diese Ehre liessen ihm jeweils die Trainer und Manager der Bundesliga-Klubs zukommen. (sda/dpa)


Anzeige: