Van Wolfswinkel mit Mittelfussbruch

SUPER LEAGUE ⋅ Der FC Basel wird längere Zeit ohne Ricky van Wolfswinkel auskommen müssen. Der niederländische Stürmer fällt wegen eines Mittelfussbruchs aus.
Aktualisiert: 
29.09.2017, 13:17
29. September 2017, 12:19

Der 29-jährige Van Wolfswinkel verletzte sich am Mittwoch in der Champions League beim 5:0 gegen Benfica Lissabon in der Schlussphase, nachdem ihm zuvor ein (Penalty-)Tor und ein Assist gelungen waren. Es war sein erster Treffer für den FC Basel in der Champions League, in der Super League war er in bislang neun Spielen sieben Mal erfolgreich.

Der Ausfall des routinierten Mittelstürmers, der nicht operiert werden muss, trifft den FC Basel hart. Zum einen fällt nun der treffsicherste Angreifer im Kader aus, zum anderen fehlt längere Zeit ein Führungsspieler. Van Wolfswinkel, der im Sommer von Vitesse Arnhem zum Schweizer Meister kam und schon Erfahrungen in Portugal, Spanien, Frankreich und England sammelte, war nach den Abgängen der Stürmer Marc Janko und Seydou Doumbia der Basler Königstransfer vor der Saison. Seine Rolle wurde Ende Juli noch wichtiger, nachdem der Argentinier Matias Delgado, der zweite Routinier in der Offensive, unerwartet seinen Rücktritt erklärt hatte.

Ersetzen können Van Wolfswinkel als Mittelstürmer Dimitri Oberlin, dem als Flügel gegen Benfica zwei Tore und ein Assist gelangen, Kevin Bua oder der vor wenigen Wochen vom FC Luzern zurückgeholte Cédric Itten. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: