Trainerwechsel bei WM-Teilnehmer Japan

JAPAN ⋅ Japan entlässt zwei Monate vor der WM-Endrunde Nationaltrainer Vahid Halilhodzic (65).
09. April 2018, 10:16

Nachfolger ist der frühere Nachwuchs-Nationalcoach Akira Nishino (63), der zuletzt als technischer Direktor im Verband wirkte.

Zur Trennung von Halilhodzic sollen zuletzt unbefriedigende Resultate sowie der Führungsstil des Franco-Bosniers geführt haben. Halilhodzic hatte Japan 2015 übernommen.

Zuletzt hatte Japan gegen die Ukraine (1:2) verloren und gegen Mali nur 1:1 gespielt. Bei der WM in Russland treffen die Asiaten in der Vorrunde auf Polen, Senegal und Kolumbien. (sda/afp/reu)


Anzeige: