Rapperswil-Jona hilft Xamax

CHALLENGE LEAGUE ⋅ Aufsteiger Rapperswil-Jona behält erstmals in einem Pflichtspiel gegen Servette die Oberhand. Die St. Galler siegen zuhause in der 27. Runde der Challenge League 2:0.
07. April 2018, 21:05

Beim sechsten Erfolg in den letzten sieben Meisterschaftsspielen erzielten Aldin Turkes und Dennis Salanovic die Tore vor der Pause. Es war im fünften Vergleich mit Servette das erste Mal, dass das Team von Urs Meier den Platz als Sieger verliess.

Leader Xamax bietet sich damit am Montag in Wil die Chance, die Tabellenführung gegenüber dem zweitplatzierten Servette auf 18 Zähler auszubauen. Die Genfer gewannen von den letzten sechs Spielen nur eines.

Telegramme und Tabelle

Rapperswil-Jona - Servette 2:0 (2:0). - 1480 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 5. Turkes 1:0. 45. Salanovic 2:0.

Wohlen - Chiasso 3:4 (2:2). - 428 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 9. Hajrovic 1:0. 30. Hamadi 1:1. 43. Seferi 2:1. 45. Monighetti 2:2. 65. Soumare 2:3. 69. Tadic 3:3. Monighetti 3:4.

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 26/64 (59:26). 2. Servette 27/49 (43:24). 3. Schaffhausen 27/45 (48:37). 4. Vaduz 26/43 (41:32). 5. Rapperswil-Jona 26/42 (37:29). 6. Aarau 26/30 (34:42). 7. Chiasso 27/27 (32:47). 8. Wil 25/26 (24:33). 9. Winterthur 27/21 (31:42). 10. Wohlen 27/15 (32:69). (sda)


Anzeige: