Österreich überrascht weiter

FRAUEN-EM ⋅ Österreichs Frauen überraschen in der EM-Vorrundengruppe C weiter. Die Debütantinnen, die im ersten Spiel die Schweiz 1:0 bezwungen haben, trotzen dem favorisierten Frankreich ein 1:1 ab.
22. Juli 2017, 22:55

Mit acht Siegen und einem Torverhältnis von 27:0 sind Frankreichs Fussballerinnen, die seit dem Olympia-Out 2016 im Viertelfinal gegen Kanada keines ihrer 13 Spiele mehr verloren haben, durch die EM-Qualifikation "spaziert". An der Endrunde tun sie sich aber weiterhin schwer.

Nach dem erst in der Schlussphase realisierten Auftaktsieg gegen Island (1:0) gaben die Französinnen gegen Österreich zwei Punkte ab. Amandine Henry egalisierte kurz nach der Pause mit einem Kopfball ohne Gegenwehr das 1:0 der ÖFB-Auswahl durch Lisa Makas (27.). (sda)


Leserkommentare