Hasler und Vaduz trennen sich per sofort

SUPER LEAGUE ⋅ Der FC Vaduz und der Assistenztrainer Daniel Hasler einigen sich darauf, die Zusammenarbeit nicht erst im Sommer, sondern per sofort zu beenden.
15. Mai 2017, 15:20

Der 42-jährige Hasler war seit 2012 Assistenztrainer und übernahm in diesem Frühling nach der Trennung von Giorgio Contini für zwei Spiele interimistisch die Verantwortung als Cheftrainer.

Die Liechtensteiner unter dem neuen Coach Roland Vrabec liegen vier Runden vor Schluss am Tabellenende der Super League und haben fünf Zähler Rückstand auf Lausanne-Sport. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: