FCZ mit Sieg Nummer 13

CHALLENGE LEAGUE ⋅ Der FC Zürich macht in der 16. Runde einen weiteren Schritt zum Wiederaufstieg in die Super League. Das Team von Uli Forte siegt im Montagsspiel der Challenge League bei Chiasso mit 2:0.

28. November 2016, 21:43

Adrian Winter gelang mit einem Schuss von der Strafraumgrenze in der 49. Minute mit seinem 7. Saisontor die 1:0-Führung gegen das Tabellenschlusslicht. In der 80. Minute traf Moussa Koné via Innenpfosten mit seinem 6. Saisontor zum 2:0-Schlussresultat. Der 19-jährige Senegalese war erst sechs Minuten zuvor eingewechselt worden.

Es war keine überragende Leistung des Europa-League-Teilnehmers bei kühlen und windigen Verhältnissen, aber sie genügte, um im 16. Spiel zum 13. Mal als Sieger vom Platz zu gehen. Starke Leistungen zeigten die beiden Torhüter: Bei Chiasso verhinderte der ehemalige langjährige FCZ-Keeper Andrea Guatelli eine noch höhere Niederlage, beim FC Zürich blieb Andris Vanins zum 9. Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer.

Der FCZ weist nach 16 Runden 10 Punkte Vorsprung auf. Der wohl einzige Aufstiegskonkurrent heisst Neuchâtel Xamax, da der Tabellen-Dritte Wil bereits 17 Zähler Rückstand aufweist. Chiasso bleibt als Letzter zwei Zähler hinter dem FC Schaffhausen.

Chiasso - Zürich 0:2 (0:0). - 800 Zuschauer. - Tore: 49. Winter 0:1. 80. Koné 0:2.

Rangliste: 1. Zürich 16/42 (44:10). 2. Neuchâtel Xamax FCS 16/32 (30:18). 3. Wil 16/25 (24:15). 4. Servette 16/23 (21:24). 5. Aarau 16/22 (26:28). 6. Le Mont 16/20 (11:17). 7. Wohlen 16/19 (18:30). 8. Winterthur 16/17 (16:23). 9. Schaffhausen 16/13 (20:32). 10. Chiasso 16/11 (12:25). (sda)


Leserkommentare

Anzeige: