Ein Aussenverteidiger für Lugano

FC WIL ⋅ Ein weiteres Wiler Eigengewächs schafft den Sprung in die höchste Spielklasse. Der 23-jährige Linksverteidiger Silvano Schäppi wechselt für zwei Jahre zum Superligisten FC Lugano.
04. Juli 2017, 13:12
Der FC Lugano meldet die Verpflichtung des 23-jährigen Linksverteidigers Silvano Schäppi für die kommenden zwei Saisons, wie es in einer Mitteilung des FC Wil heisst. Der bei Wil und beim FC Zürich gross gewordene Spieler besass bei seinem Stammklub Wil einen Vertrag bis zum 30.Juni 2020. Er unterschrieb beim FC Lugano einen Kontrakt bis zum 30.06.2019. Gemäss Communiqué wurde über die Ablösemodalitäten Stillschweigen vereinbart.

Schäppi wird beim FC Lugano von Pierluigi Tami trainiert. Als früherer Nachwuchstrainer beim Schweizerischen Fussballverband kennt Tami die Stärken seines neuen Schützlings. Denn Silvano Schäppi bestritt insgesamt 25 Länderspiele für diverse Junioren-Nationalmannschaften bis zur U20.

Zudem wird der Ex-Wil beim FC Lugano auch internationale Luft schnuppern können. Die Tessiner sind nämlich für die Gruppenphase der Europa League direkt qualifiziert. (pd/lex)

1Leserkommentar

Anzeige: