Drei Punkte Abzug für den FC Wil

HYPOTHEK ⋅ Die Würfel sind gefallen: Die Swiss Football League zieht dem FC Wil wegen Verstössen gegen das Lizenzreglement drei statt wie ursprünglich entschieden sechs Punkte ab. Damit haben die Äbtestädter nun vier Punkte Rückstand auf den Zweitletzten.
28. April 2017, 11:09
In zwei Entscheiden hatte die Disziplinarkommission der Swiss Football League dem FC Wil für Verstösse gegen das Lizenzreglement jeweils drei Punkte in der laufenden Meisterschaft der Challenge League abgezogen. Gegen beide Entscheide hatte der Klub fristgerecht Rekurs eingereicht.

Nun hat das Rekursgericht der Football League entschieden, dass beide Disziplinarverfahren einer einzigen Gesamtbeurteilung zu unterziehen sind. Dies, weil ausschliesslich die Lohnbestätigungen für den Monat Januar betroffen seien. "Das Gericht hat daher die Verfahren zusammengeführt und einen Punkteabzug von drei Punkten verfügt", heisst es in der Mitteilung. Dieser Abzug ist definitiv und wird auch in der aktuellen Tabelle der Challenge League vollzogen.

Sieben Runden vor Schluss hat der FC Wil damit nun 25 Punkte auf dem Konto. Die Wiler belegen den letzten Tabellenplatz - mit vier Zählern Rückstand auf Chiasso. (red.)
 

Leserkommentare

Anzeige: