Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
13. Februar 2016, 18:43 Uhr

"Das ist natürlich ärgerlich"

Blick ins verschneite Walliser Tourbillon. Zoom

Blick ins verschneite Walliser Tourbillon.

In der Super League ist die für Sonntag, 13.45 Uhr, vorgesehene Partie zwischen Sion und St.Gallen abgesagt worden. Dies, weil auf dem Terrain 20 Zentimeter Schnee lagen. Sion hatte auf den Entscheid keinen Einfluss.

Ralf Streule

Kurz nach 14 Uhr vermeldete die Liga den Entscheid, eine Stunde später wären die Spieler des FC St.Gallen bereits unterwegs gewesen in Richtung Wallis. Am Sonntag um 13.45 Uhr wären sie im Tourbillon gegen den FC Sion angetreten. Sie hätten darauf gehofft, dort zum ersten Sieg seit 2013 zu kommen und die Walliser in der Tabelle überholen zu können. Eine Schneefront, die in der Nacht auf Samstag übers Wallis zog, machte einen Strich durch die Rechnung. Im Tourbillon wäre vielleicht an Langlauf zu denken gewesen, nicht aber an Fussball.   

Bilderstrecke: Schnee statt FCSG

Im verschneiten Sittener Tourbillon ist am Sonntag kein Fussballspiel möglich. Die Partie Sion - FCSG wurde abgesagt. (Bilder: Keystone)
"Boden nicht gefroren"
Gemäss dem Sprecher der Swiss Football League (SFL), Philippe Guggisberg, wurde am Samstag auf 14 Uhr ein Schiedsrichter aufgeboten, um sich die Situation im Stadion genauer anzusehen. Er kam schnell zum Schluss: Das Terrain ist unbespielbar. Und auch eine Schneeschaufel-Aktion wäre laut Guggisberg sinnlos gewesen. Der Boden unter der 20 Zentimeter dicken Schneedecke war nicht gefroren, die Schaufeln hätten dem Terrain wohl übel zugesetzt. Dass die Entscheidung schon 24 Stunden vor dem geplanten Anpfiff erfolgte, habe mit der langen Anreise der Mannschaft und der Fans des FC St.Gallen zu tun. "Vielleicht hätte die Liga sonst noch etwas zugewartet." Für Sonntag sind aber weitere Schneefälle im Wallis vorausgesagt.

Sion hatte keinen Einfluss
Über mögliche Ausweichdaten kann der Ligasprecher noch wenig sagen. "Es kommen nicht viele Termine in Frage, in den nächsten drei Wochen wird das Spiel jedenfalls nicht nachgeholt werden können." Die Sittener empfangen am kommenden Donnerstag im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League das portugiesische Team Sporting Braga, reisen eine Woche darauf nach Portugal. Noch eine Woche später steht am Mittwoch der Cup-Halbfinal gegen Zürich an. Kommen die Walliser in der Europa League weiter, wird die Aufgabe, einen Ausweichtermin zu finden, noch schwieriger.

Der FC Sion habe beim Entscheid, das Spiel abzusagen, keinen Einfluss gehabt, sagt Guggisberg weiter. Er zerstreut damit Vermutungen von St.Galler Anhängern in Fan-Blogs, Sion wolle sich für die Europa-League-Spiele schonen oder der Club sei "zu faul zum Schaufeln".

Déjà-Vu für die St.Galler
Für den FC St.Gallen ist es das zweite Mal innerhalb eines Jahres, dass ein Spiel im Wallis abgesagt wird. "Diesmal war die Mannschaft immerhin noch nicht vor Ort", sagt St.Gallens Mediensprecher Daniel Last. Vor ziemlich genau einem Jahr brach Schiedsrichter Stephan Studer die Meisterschaftspartie zwischen den Wallisern und den Ostschweizern nach 67 Minuten beim Stand von 0:0 ab - der Grund: starker Schneefall. Zur Nachholpartie kam es rund einen Monat später. Sion gewann diese diskussionslos mit 3:0. Dreifacher Torschütze war damals Moussa Konaté - seinen ersten Treffer gegen die inferioren St.Galler schoss er nach gerade einmal zehn Sekunden.

Nachdem beim FC St.Gallen zunächst die Rede von einem Ruhetag am Sonntag gewesen war, wurde schliesslich bekannt, dass die Espen trotz der Absage des Sion-Spiels nun doch gegen das runde Leder treten werden: Um 10 Uhr geht es zunächst gegen Romanshorn, danach gegen die 2. Mannschaft des FCSG - gespielt wird im Gründenmoos. Auch Trainer Joe Zinnbauer bedauert die Situation: "Das ist natürlich ärgerlich, weil wir im Rhythmus bleiben wollen. Aber wir nehmen es nun so hin und machen das Beste daraus", wird er auf der Homepage des Vereins zitiert.


Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



murmi (13. Februar 2016, 15:03)
Match Sion - FCSG verschoben

... angeblich wegen unbespielbarem Rasen oder auf den Punkt gebracht:
Sion ist zu faul und bequem zu schaufeln !!!!!!!!!

Beitrag kommentieren

SPORT : Das Liveticker-Programm

FUSSBALL: Super League aktuell

Alle Sportresultate

FUSSBALL : Tabelle Super League

Ausführliche Tabellen

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

Anzeige:

facebook.com / tagblatt

 ...