Keine Rückkehr nach St.Gallen: Steven Lang zu Servette

TRANSFER ⋅ Steven Lang wechselt auf die kommende Saison hin zu Servette. Der 29-jährige Mittelfeldspieler, dessen Vertrag mit dem FC St.Gallen im Sommer ausläuft, spielt seit der Rückrunde schon leihweise in der Challenge League.
08. Mai 2017, 18:22
13 Spiele, 13 Tore: Die Rückrunden-Bilanz von Steven Lang liest sich hervorragend. Ärgerlich für seinen aktuellen Club, den FC St.Gallen, ist bloss, dass Lang diese Treffer nicht für Grünweiss, sondern für den FC Schaffhausen erzielt hat. Die Ostschweizer hatten Lang in der vergangenen Winterpause nämlich an den damals noch abstiegsbedrohten Verein aus der Challenge League ausgelehnt. Dies, nachdem der damalige Trainer Joe Zinnbauer schon seit längerem keine Verwendung mehr für den Westschweizer gehabt hatte.

Mit seinen 13 Treffern für Schaffhausen trug Steven Lang massgeblich dazu bei, dass die Munotstädter mit dem Abstieg aus der Challenge League schon bald nichts mehr zu tun hatten. Das von Murat Yakin und seinem Bruder Hakan trainierte Team liegt mittlerweile auf Platz 4.

Der Leihvertrag von Steven Lang in Schaffhausen läuft im kommenden Sommer aus - genauso wie sein Kontrakt bei den Espen. Zu einer Weiterbeschäftigung Langs in St.Gallen kommt es nun definitiv nicht, obwohl mit Giorgio Contini nun ein neuer Trainer das Sagen bei Grünweiss hat: Lang kehrt der Deutschschweiz den Rücken und schliesst sich auf die kommende Saison hin Servette Genf an. (dwa/sda)

Leserkommentare

Anzeige: