St.Gallen verpflichtet Kukuruzovic und Taipi

FCSG ⋅ Mit Gjelbrim Taipi und Stjepan Kukuruzovic gibt der FC St.Gallen zwei Mittelfeldspieler als Neuzugänge für die kommende Saison bekannt. Während Taipi einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschreibt, bleibt Kukuruzovic für zwei Jahre bei den Espen.
07. Juni 2017, 09:38
Wie bereits angekündigt kann St.Gallens Cheftrainer Giorgio Contini kommende Saison auf die beiden Mittelfeldspieler Gjelbrim Taipi und Stjepan Kukuruzovic bauen. Während Taipi nach seinem Wechsel vom FC Wil zum FC Schaffhausen eine beeindruckende Rückrunde mit dem FCS absolvierte und in 16 Spielen 3 Tore und 5 Assists beisteuerte, absolvierte Kukuruzovic 35 Partien für den FC Vaduz und verbuchte dabei 5 Tore und 6 Assists, schreibt der FCSG in einer Mitteilung.

Kukuruzovic hatte bereits im Vorfeld bekannt gegeben "das Vertragsangebot des FC Vaduz nicht anzunehmen und sich einer neuen Herausforderung zu stellen." Der 28-Jährige hat diese wohl beim FCSG gefunden und unterschreibt einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre. Der 24-jährige Taipi, der einst für die albanische U21-Nationalmannschaft neun Spiele absolvierte, bleibt für die kommende Spielzeit.
 
"Mit Gjelbrim Taipi und Stjepan Kukuruzovic haben wir zwei Spieler unter Vertrag nehmen können, die von ihrem Typ und ihrer Spielweise sehr gut zu uns passen", wird FCSG-Trainer Contini zitiert. Gjelbrim sei noch relativ jung und habe in der Challenge Leauge sein Potenzial angedeutet. Nun müsse er bei den Espen den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen. Stjepan Kukuruzovic kennt Contini noch bestens aus seiner gemeinsamen Zeit beim FC Vaduz: "Er wird uns mit seiner Art auf dem Platz sofort helfen können und ich freue mich, dass er den Weg zu uns gefunden hat".
 
Stjepan Kukuruzovic wird beim FC St.Gallen das Trikot mit der Nummer 7 tragen, die Nummer von Gjelbrim Taipi ist noch offen. (pd/lex)
 
 

Leserkommentare

Anzeige: