Wer soll beim FCSG die Tore schiessen?

LAUSANNE - FCSG: DAS DUELL IN ZAHLEN ⋅ Am Samstag beginnt die neue Super-League-Saison. Für den FC St.Gallen geht es auf die Pontaise zu Lausanne Sport. Die letzten drei Duelle gegen die Waadtländer konnten die Espen für sich entscheiden. Geht die Serie, trotz aktueller Abschlussschwäche, auch in dieser Saison weiter?
20. Juli 2017, 17:54
 
 
FC St.Gallen
Vergangene fünf Direktbegegnungen
1:0
2:1
2:0
0:1
0:0
Gesamtscore:
5:2
Lausanne
 
N/N/S/U/U
Letzte fünf Spiele (inkl. Tests)
U/N/U/N/N
 
(S=Sieg, U=Unentschieden, N=Niederlage)

 

Buchmacherquoten:
Sieg FCSG: 2.75
Unentschieden: 3.4
Sieg Lausanne: 2.4

 

Wertvollste Spieler
Ajeti/Hefti/Barnetta
Tejeda/Campo
1,6 Millionen Franken
1,6 Millionen Franken

 

Marktwert Gesamt/Durchschnitt
Rund 18,5 Mio. CHF/738'000 CHF
Rund 14,7 Mio. CHF/639'000 CHF
 

Arcangelo Balsamo Zoom

Arcangelo Balsamo

Redaktionstipp: Wer soll beim FCSG die Tore schiessen? Das ist die Frage, die man sich vor dem Saisonstart der Super League als St.Gallen-Anhänger stellen muss. Im letzten Testspiel gegen Southampton erspielte sich die Mannschaft von Trainer Giorgio Contini zwar gute Torchancen, nur verwertete sie diese nicht. Da Albian Ajeti frühestens beim ersten Heimspiel gegen Sion am 6. August eingesetzt werden kann, liegt es an Roman Buess und Neuzugang Nassim Ben Khalifa, der im Sommer von Lausanne verpflichtet wurde, für Tore zu sorgen.

Den ersten Treffer der Partie gegen Lausanne wird jedoch ein anderer Akteur in grün-weiss erzielen: Tranquillo Barnetta, der in dieser Saison neu mit der Rückennummer 10 aufläuft. Das Tor verleiht den St.Gallern einen positiven Schub - nach der Pause erhöhen sie auf 2:0. Den zweiten Treffer steuert Neuzugang Ben Khalifa bei, der ein ansprechendes Début mit einem Torerfolg krönt. Unser Tipp: Lausanne-Sport – FCSG 0:2. (arc)

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 


Leserkommentare

Anzeige: