Eisernes Schweigen nach der Versammlung der Event AG

FC ST.GALLEN ⋅
25. Oktober 2017, 07:51

Die ordentliche Generalversammlung der FC St. Gallen Event AG dauerte gestern mehrere Stunden. Hinterher allerdings war über die Beschlüsse nichts zu erfahren: «Wir haben absolutes Stillschweigen vereinbart», sagte Präsident Stefan Hernandez. Man werde zu gegebener Zeit informieren. Nun ist anzunehmen, dass durchaus Entscheide gefallen sind, weil im anderen Fall ja hätte kommuniziert werden können, alles bleibe beim Alten. Möglicherweise wurde gestern eine Verschiebung im Aktionariat aufgegleist, nachdem der ehemalige Präsident und Hauptaktionär Dölf Früh angekündigt hatte, seine Anteile verkaufen zu wollen. Und natürlich dürfte auch die Besetzung des Verwaltungsrates ein Thema gewesen sein. Pascal Kesseli ist ebenso ausgeschieden wie Michael Hüppi und Martin Schönenberger. Aktuell gehören dem Verwaltungsrat der FC St. Gallen Event AG noch an: Finanzchef Sascha Roth, FCO-CEO Ferruccio Vanin, Brigitta Mettler und Hernandez als Präsident. (pl)


1Leserkommentar

Anzeige: