Die Vorrundenbilanz der FCSG-Spieler

FC ST.GALLEN ⋅ Matchwinner, Leistungsträger oder Totalausfall: Die Spieler des FC St.Gallen wurden nach jedem Spiel von unserer Sportredaktion bewertet. Wie ihre Vorrundenbilanz ausfällt, sehen Sie in der Bildergalerie.
21. Dezember 2017, 11:26
  • Albian Ajeti (Note 4,5, Anzahl Spiele 7): Der 20-Jährige war stets ein Gefahrenherd in der St.Galler Offensive – obschon er seinen Kopf wohl schon lange beim neuen Arbeitgeber Basel hatte. Er traf während seiner sieben Hinrunden-Einsätze für St.Gallen drei Mal. Sein Abgang wiegt schwer. Was sich zum Beispiel vor zwei Wochen zeigte, als er für Basel gegen St.Gallen zweimal traf.
  • Adonis Ajeti: Er ist langzeitverletzt, nach einer Achillessehnenoperation wird der Club noch länger auf den Innenverteidiger warten müssen.
  • Danijel Aleksic (Note: 4,5, Anzahl Spiele 18): Seine beste Leistung zeigte der Serbe im Spiel vom vergangenen Samstag gegen Sion. Schon zuvor während der Hinrunde war der Mittelfeldspieler immer wieder dank seiner Technik aufgefallen. Doch hatte der 26-Jährige nicht immer die Zweikampfstärke und die Ideen, um den Unterschied in einer Partie auszumachen.

Die Noten der eingesetzten Spieler reichen von 1 - Totalausfall, 2 - Schwachpunkt, 3 - Mitläufer, 4 - Normalform, 5 – Leistungsträger bis 6 - Matchwinner.


Leserkommentare

Anzeige: