Junge Zuger ringen Ajoie nieder

SWISS LEAGUE ⋅ Das Nachwuchsteam des EV Zug revanchiert sich sofort für die Niederlage am Freitagabend beim Swiss-League-Schlusslicht Ticino Rockets.
02. Dezember 2017, 21:33

Die EVZ Academy gewann zuhause gegen den Cup-Halbfinalisten Ajoie in einer turbulenten Partie 5:4 nach Verlängerung. Die Jurassier holten einen 1:3- und knapp dreieinhalb Minuten vor Schluss einen 3:4-Rückstand auf. Auf das 5:4 durch Sven Leuenberger nach 1:39 Minute der Overtime konnten sie aber - logischerweise - nicht mehr antworten.

Telegramm und Rangliste:

EVZ Academy - Ajoie 5:4 (1:1, 2:0, 1:3, 1:0) n.V.

128 Zuschauer. - SR Unterfinger/Weber, Ambrosetti/Schüpbach. - Tore: 8. Rondahl (Forrer) 1:0. 19. Hazen (Devos, Lüthi) 1:1. 26. Brantschen (Leuenberger, Forrer/Ausschluss Schmutz) 2:1. 35. Maurer (Kläy, Haberstich/Ausschluss Arnaud Montandon) 3:1. 46. Fuhrer (Schmidt/Ausschluss Haussener) 3:2. 48. Hazen (Hauert, Devos) 3:3. 55. Rondahl (Oejdemark/Ausschluss Wüst, Schmutz) 4:3. 57. Maxime Montandon 4:4. 61. Leuenberger (Oejdemark) 5:4. - Strafen: 5mal 2 plus 10 (Haussener) Minuten gegen EVZ Academy, 6mal 2 Minuten gegen Ajoie.

Rangliste: 1. Rapperswil-Jona Lakers 23/56 (89:36). 2. Langenthal 23/48 (88:54). 3. Olten 23/48 (75:57). 4. Ajoie 24/40 (95:68). 5. Thurgau 23/35 (63:67). 6. Visp 23/34 (67:67). 7. EVZ Academy 24/30 (77:93). 8. La Chaux-de-Fonds 23/29 (70:81). 9. Winterthur 23/26 (66:90). 10. GCK Lions 22/23 (58:84). 11. Biasca Ticino Rockets 23/12 (39:90). (sda)


Leserkommentare

Anzeige: