Helbling muss sechsmal zuschauen

NATIONAL LEAGUE ⋅ Timo Helbling vom EV Zug muss insgesamt sechs Spielsperren absitzen, weil er beim Saisonauftakt im Spiel gegen den HC Davos den Schiedsrichter Micha Hebeisen in den Rücken gestossen hat.
11. September 2017, 19:57

Dies entschied der Einzelrichter der National League, der zudem eine Busse von 5400 Franken aussprach. Eine der sechs Sperren hat Helbling bereits verbüsst. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: