Das Spital vor der eigenen Haustüre

SPITAL HEIDEN ⋅ Mit dem Spital Heiden verfügt das Appenzeller Vorderland über eine zeitgemässe erweiterte medizinische Grundversorgung mit moderner Notfallstation. Von vielen Orten aus erreicht man das traditionsreiche Spital in wenigen Minuten.
02. Juni 2017, 05:00

MICHAEL HASLER
 



Seit fast 150 Jahren ist das Spital Heiden für die Ausserrhoder Bevölkerung da. Hoch über dem Rheintal im Appenzeller Vorderland darf es auf eine reiche Geschichte zurückblicken, wenn es heute mit einem sehr erfahrenen und kompetenten Team in Notfällen für die Menschen da ist und zudem die medizinische Grundversorgung sicherstellt.  
In Heiden werden die medizinischen Bereiche Anästhesie, Chirurgie, Orthopädie, Viszeralchirurgie, Gefässchirurgie, Innere Medizin mit den Subspezialitäten Pneumologie, Kardiologie und Gastroenterologie sowie Gynäkologie/Geburtshilfe, Urologie und eine interdisziplinäre Überwachungsstation sowie ein 24-Stunden-Notfalldienst angeboten. Nicht nur die Ausserrhoder Bevölkerung, auch Gemeinden aus dem Appenzell Innerhoden und solche aus dem benachbarten Kanton St. Gallen profitieren von den nahen Anfahrtswegen und dem umfassenden Angebot des kleinen Spitals.  

Freundlichkeit und Qualität

Wie viele andere Gesundheitsanbieter stellt sich auch das Spital Heiden neuen Rahmenbedingungen und bietet mit seiner Nähe zu den Menschen und einem modernen medizinischen und pflegerischen Berufsverständnis eine qualitativ hochstehende Gesundheitsversorgung. Individuelle Lösungen sind eine Selbstverständlichkeit, hochqualifizierte Ärzte und ein freundliches und dienstleistungsorientiertes Pflegepersonal sorgen dafür, dass die Menschen gut aufgenommen und nach neuesten medizinischen Erkenntnissen (siehe auch Fakten) versorgt werden. 

Enge Zusammenarbeit mit Hausärzten

Entscheidend für den Erfolg ist die gute Zusammenarbeit des gesamten Behandlungsteams. Alle Bereiche arbeiten eng und interdisziplinär zusammen. Dank engen Kontakten zu weiteren Kolleginnen und Spezialisten in umliegenden Spitälern und Versorgungszentren holt sich das Spital zusätzlich Expertise nach Heiden. Nicht zuletzt baut das Spital Heiden für eine erfolgreiche Behandlung auf die Zusammenarbeit mit den Hausärzten, heisst es bei allen Spitalärzten. Darüber hinaus bietet das Spital ergänzend zur medizinischen Betreuung zusätzliche Dienstleistungen an. Zum Beispiel im Bereich der Ernährungs- und Diabetesberatung, in Fragen der Hospizbegleitung, eine Stillberatung für Mütter, Seelsorge oder auch einen Sozialdienst.

Mit dem Spital verbunden

Höchste Priorität hat im Spital die Qualitätssicherung und das ausgeprägte Dienstleistungsverständnis und Engagement der Ärzte und Pflegenden, die viele auch langjährige und mit dem Spital eng verbundene Mitarbeitende sind. In allen Abteilungen kann sich das Spital Heiden auf ausgewiesenes Personal verlassen. 

Persönliche Betreuung und moderne Behandlung

Die Mitarbeitenden des Spitals Heiden erleben in ihrer Arbeit täglich, wie Menschen wieder gesund werden: dank persönlicher Betreuung und Begleitung und medizinischer Behandlung nach modernsten Erkenntnissen. Und dank der grossen Verbundenheit ihres Spitals mit der Region.

Artikel als PDF downloaden
 

Fakten


Adresse

Werdstrasse 1a
9410 Heiden
Telefon 071 898 61 11
spitalheiden@svar.ch

Leistungsangebote 

Innere Medizin   
  •  Diabetologie
  • Gastroenterologie
  • Kardiologie
  • Pneumologie
  • Onkologie

Urologie

Chirurgie
  • Traumatologie und Unfallchirurgie
  • Gefäss- und Thoraxchirurgie
  • Handchirurgie
  • Koloproktologie
  • ORL, Hals- und Gesichtschirurgie
  • Orthopädie
  • Viszeralchirurgie
  • Wundambulatorium

Frauenheilkunde
  • Gynäkologie
  • Geburtshilfe
  • Urogynäkologie

Impressum:

Eine Sonderseite in Zusammenarbeit mit dem Spital Heiden. Redaktion: Verlagsredaktion St. Galler Tagblatt AG, sonderseiten.redaktion@tagblatt.ch, Telefon 071 272 73 52. Werbemarkt: NZZ Media Solutions AG, sonderseiten.inserate@tagblatt.ch, Telefon 071 272 77 77


Leserkommentare