Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
12. September 2016, 11:36 Uhr

Gut versichert unterwegs dank Schutzbrief

Ein Schutzbrief ermöglicht ungetrübte Reisefreuden mit Bahn, Bus, Tram und Schiff. Ob Zugverspätung oder Diebstahl, der Schutzbrief übernimmt alle vereinbarten Kosten – für 27 Franken pro Jahr und ohne Selbstbehalt.

Im Zug kurz eingenickt und plötzlich fehlt das Portemonnaie mit allen Karten und Ausweisen? Der Hausschlüssel ist im Tram verloren gegangen? Oder wegen einer Stellwerkstörung vierzig Minuten im Zug, den Anschluss verpasst und deshalb auf ein Taxi angewiesen? In diesen und weiteren Fällen ist der Schutzbrief des öffentlichen Verkehrs Gold wert. Die Experten des SBB-Partners Allianz Global Assistance stehen den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite, und der Schutzbrief übernimmt die abgemachten Leistungen.

Ein Anruf genügt
So schreibt ein Pendler über die positiven Erfahren, die er mit dem Schutzbrief gemacht hat: «Ich pendle täglich von Bern nach Zürich. Weil sich zu den Stosszeiten sehr viele Leute an den Bahnhöfen aufhalten, gebe ich immer besonders Acht auf meine Wertsachen. Einmal war das Gedränge beim Einsteigen aber so gross, dass ich nicht bemerkt habe, wie mir jemand mein Portemonnaie aus der Tasche gestohlen hat! Zum Glück habe ich den Schutzbrief des öffentlichen Verkehrs abgeschlossen. Ein Anruf bei der Versicherung genügte und meine Kredit- und Kundenkarten wurden sofort gesperrt. Auch die Erstattung der Kosten fur den Ersatz der Karten erfolgte wenig später – ohne Selbstbehalt. Ich reise nur noch mit dem Schutzbrief des öffentlichen Verkehrs von Allianz Global Assistance und kann so jede Fahrt in vollen Zügen geniessen.»

Serviceleistungen erster Klasse
Der Schutzbrief ist nicht nur bei unerwarteten Ereignissen während der Reise da. Man stelle sich vor: Vor dem Zugfenster die wunderschöne Aussicht der Bergwelt und am Telefon der Sohn, der aufgeregt erzählt, dass zu Hause ein Wasserschaden wartet. Was nun? Dank des Home Care Service ist schnell ein passender Handwerker gefunden, und der Freude am Tagesausflug steht nichts mehr im Wege. Die Allianz Global Assistance berät auch bei kleinen medizinischen Problemen unterwegs, und das 365 Tage im Jahr und 24 Stunden täglich. Beratung und Kauf eines Schutzbriefes sind am Bahnhofschalter der SBB möglich sowie online unter www.sbb/versicherungen. (pd)
 

Übersicht über die Leistungen des Schutzbriefes

Erstattung der anfallenden Kosten

... bei Diebstahl oder Verlust von persönlichen Karten und Ausweisen 500 Fr.

... für den Ersatz des Hausschlüssels nach Diebstahl oder Verlust 500 Fr.

... für den Ersatz der Hand-/Brieftasche nach Diebstahl 500 Fr.

... aufgrund einer Zugverspätung von mehr als 30 Minuten 1000 Fr.

... bei Diebstahl oder Beschädigung des Reisegepäcks 1000 Fr.

... bei Diebstahl von Bargeld, das zuvor am Bankomaten bezogen wurde 1000 Fr.

... bei missbräuchlicher Handynutzung infolge Diebstahls sowie Sperrung des Mobiltelefons 2000 Fr.

... bei missbräuchlicher Nutzung von Kredit- und Kundenkarten infolge von Diebstahl oder Verlust sowie Sperrung der Karten 5000 Fr.

 

Vorteilhafte Konditionen

Jahresprämie 27 Fr.

Selbstbehalt für alle Leistungen 0 Fr.

 

Serviceleistungen

24 Stunden medizinischer Beratungsdienst, Home Care



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT