Rhythmus und Laserblitze gegen den Alltagsstress

Tanja LA CROIX ⋅ Als House-Queen und Star-DJ ist Tanja La Croix viel beschäftigt und auf der ganzen Welt zu Hause. Trotzdem lässt sie es sich nicht nehmen, an der Olma aufzulegen.

15. März 2017, 05:00
Sie ist der absolute Liebling der internationalen Clubszene. "Es ist mein Ziel, dass die Partygäste zu meiner Musik abgehen, so völlig vom Alltagsstress abschalten können und glücklich nach Hause gehen", ist auf ihrer Homepage zu lesen. Und dieses Ziel hat Tanja La Croix erreicht. Ihr exzellentes Können an den Turntables und ihre aussergewöhnliche Ausstrahlung verschaffen ihr Auftritte in den renommiertesten Clubs weltweit. Von Libanon über Dubai und Moskau bis nach Ibiza verdreht die House-Queen den Fans den Kopf.

 

Vom Model zur Star-DJ und Erfolgsproduzentin

Tanja La Croix Zoom

Die House-Queen in ihrem Element.

Tanja Wettach, so ihr richtiger Name, wurde 1982 in St.Gallen geboren. Als Tochter eines Musikers  wurde ihr die Liebe zum Rhythmus in die Wiege gelegt. Zuerst jedoch startet sie 1998 erfolgreich eine Modelkarriere mit dem Sieg zur Miss Bodensee. Mit weiteren Teilnahmen an Wettbewerben macht sie auf sich aufmerksam und läuft ab 2001 für internationale Labels. Ihre zweite Karriere als DJ und Produzentin beginnt sie 2004 mit Unterstützung von DJ Antoine. 2010 feiert sie einen Riesenerfolg mit der Produktion der offiziellen Hymne der Street Parade. Als Botschafterin der grössten Technoparty der Welt mixt sie die Street Parade-CD und landet damit auf Platz zwei der Compilations-Charts.
 

Olma in drei Worten: Lustig, laut, lebhaft

Ihre letzte veröffentlichte Single "We Turn The World Around" war international erfolgreich und während acht Wochen in einigen Ländern in den Top 20 der i-Tunes-Charts. Mit viel Engagement hat sich Tanja La Croix einen Namen gemacht und ist aus der Clubszene nicht mehr wegzudenken.

Schon im Sommer freut sie sich auf die Olma

Seit drei Jahren wohnt Tanja La Croix in Zürich. Sie bedaure, dass sie nicht mehr viel in St.Gallen unterwegs sei. Aber die Olma ist ein Muss. Bereits im Sommer freue sie sich darauf. Hier trifft sie Freunde und alte Bekannte. "Die Messebesucher sind immer sehr kontaktfreudig und es fühlt sich an, wie ein grosses Familientreffen", sagt sie. Die House-Queen liebt es, an der Olma aufzulegen. Die Stimmung sei jeweils sehr gut und die Gäste in Feierlaune. Dieses Jahr wird sie am zweiten Donnerstag im FM1 Radio City auflegen.

Auch auf die Olma-Bratwurst freut sie sich jedes Jahr. "Sie gehört einfach dazu, wie der Schnee zum Ski fahren!" Und wenn Tanja La Croix Zeit hat, verfolgt sie in der Arena gespannt das Säulirennen. In der Milchstrasse in der Halle 9 geniesst sie Zigerbrötli und in den Hallen 4 und 5 trifft sie sich gerne mit Freunden auf einen Absacker. (cs)

 

(sanktgallenTV.ch)

Zurück zur Übersicht