Ein Bündner Urgestein im Unterland

Pierin VINCENZ ⋅ Bei seinen vielen Verpflichtungen im Job, in Verwaltungsräten und als Vorstandsmitglied erstaunt es, dass Pierin Vincenz sich noch die Zeit für einen Olma-Besuch nehmen kann.

21. Juni 2017, 05:00
Er hat eine beeindruckende Karriere hinter sich. Der am 11. Mai 1956 in Andiast geborene Pierin Vincenz studierte Betriebswirtschaft an der HSG St.Gallen. Von 1979 bis 1982 war er bei der Schweizerischen Treuhandgesellschaft tätig. Ab 1986 bis 1990 arbeitete er im Bereich Treasury des Schweizerischen Bankvereins und anschliessend als Treasurer ("Schatzmeister"; Verantwortlicher für das Finanzmanagement eines Unternehmens) bei Hunter Douglas. Ab 1996 war Pierin Vincenz bei der Raiffeisen-Gruppe beschäftigt, wo er zunächst als Leiter des Departements Finanzen Mitglied der Geschäftsleitung war. 1999 wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsleitung (CEO) ernannt. Darüber hinaus ist er Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten und aktiv in Stiftungen. Am 30. Januar 2015 gab Vincenz seinen Rücktritt als CEO von Raiffeisen bekannt. Per 1. Oktober 2015 wurde er Präsident des Verwaltungsrates der Helvetia Versicherungen. Seit 2016 ist er Vorstandsmitglied im "Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten".


Ein Manager an der Olma

Die Ostschweizer Wirtschaft habe enorm viel zu bieten. "An der Olma erhalte ich einen konzentrierten Einblick in diese Vielfalt. Nicht umsonst ist sie die grösste Publikumsmesse der Schweiz. Und die Olma ist mir auch ein Gradmesser: Dort sagt man mir, ob ich es gut gemacht habe in diesem Jahr oder nicht", sagt Pierin Vincenz.
 

Olma in drei Worten: Fröhlich, ehrlich, bodenständig


Auch sonst findet er die Olma jedes Jahr aufs Neue schön. "Was mich besonders fasziniert, ist das Zusammentreffen der verschiedensten Leute an einem Ort." Einen Programmpunkt lasse er sich jeweils nicht entgehen. Er besuche immer den stärksten Kerl der ganzen Messe: den Muni. Mitunter besucht Pierin Vincenz die Degustationshalle, insbesondere die Stände von Cottinelli und Plozza.

Pierin Vincenz ist verheiratet und Vater von Zwillingstöchtern. Er lebt heute in Niederteufen AR. Sein Vater ist der frühere Bündner Ständerat Gion Clau Vincenz. (cs)

Zurück zur Übersicht