Gestatten, mein Name ist Olma, Michael Olma

Michael OLMA ⋅ Nicht nur sein aussergewöhnlicher Name verbindet ihn mit der Olma. Michael Olma schätzt die Schweiz, die Landwirtschaft und gute Lebensmittel.

26. April 2017, 05:00
Einer, der so heisst, muss ja Olma-Botschafter werden. Michael Olma merkte schon früh, dass sein Nachname sehr aussergewöhnlich ist. Als er in den 70er-Jahren in einem Baumarkt einen Aufkleber des Motorsägenherstellers Dolmar entdeckte, schnitt er kurzerhand den ersten und letzten Buchstaben weg. So wurde es zu seinem Familienkleber. Das Grösste jedoch war, als er seinen Namen im Duden entdeckte. Dort stand an entsprechender Stelle OLMA in Grossbuchstaben, mit der Anmerkung: Ostschweizerische Land- und Milchwirtschaftliche Ausstellung. Schweiz, Landwirtschaft und Milch, damit konnte sich Michael Olma identifizieren. Mit der Olma-Messe (heute offiziell: Olma - Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung) kam Michael Olma dann indirekt Anfang der 90er-Jahre wieder in Berührung. Während des Studiums hatte er zweimal die Ehre beim Annual Meeting des World Economic Forum mitzuarbeiten. Die Olma hatte er bis dahin noch nie besucht.

Die Olma-Plakate haben es ihm angetan

Michael Olma führt selber einen Blog über Kulinarik, insbesondere geht es um Kultur und Herkunft des Essens. "Eine Messe für Landwirtschaft und Ernährung mit einem so wunderschönen Namen und solch sehenswerten Einladungen muss hier ihren Auftritt haben", sagte er sich. So nahm er Kontakt mit der Messeleitung auf. Zu seiner grossen Freude wurde ihm gestattet, die Plakate auf seinem Blog www.extraprimagood.de zu veröffentlichen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Rechtsanwalt ist er ehrenamtlich als Leiter von Slow Food Ingolstadt engagiert.

Michael Olma legt grossen Wert auf regionale Lebensmittel, die handwerklich und idealerweise ökologisch produziert sowie fair gehandelt werden. Wenn er die Olma besucht, trifft man ihn vor allem dort, wo es gute Lebensmittel gibt.
 

Olma in drei Worten: Ich bin Olma


Michael Olma ist 1969 in Ingolstadt, Deutschland, geboren. Er absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften und führt in Ingolstadt zusammen mit einem Partner eine Kanzlei. Er ist verheiratet und Vater eines Kindes. (cs)

Zurück zur Übersicht