In St.Gallen am richtigen Platz

Maja FREIERMUTH ⋅ Sie ist eigentlich ein Olma-Neuling. Die Aargauerin Maja Freiermuth geniesst erst seit ein paar Jahren mit einer Gruppe "Auswärtiger" den Olma-Groove und will noch mehr Leute für die Messe begeistern.

01. Juni 2017, 05:00
Als  Aargauerin hat Maja Freiermuth ein etwas anderes Bild von der Olma als die Ostschweizer. Für sie ist die Messe mit den Säulirennen und dem grossen Umzug etwas Besonderes.  Die Jury hat sich für Maja Freiermuth entschieden, weil sie mit grosser Begeisterung immer wieder die St.Galler Messe besucht und auch ihre Freunde dazu animiert. Hier ihre Beweggründe für die Bewerbung:

Hier trifft man mich an der Olma:
Am Umzug, am Säulirennen und am Holunderweinstand. Als ich den Umzug zum ersten Mal gesehen habe, war ich hin und weg von der detailreichen Gestaltung der verschiedenen Gruppen und der schieren Menge an Menschen, die im Umzug jeweils mitlaufen und ihn gestalten. Das Säulirennen ist ohne Zweifel etwas vom Lustigsten was ich je erlebt habe. Die Moderatoren sind immer Extraklasse und die Säuli sind sowieso herrlich - man kann einfach nur grinsen und das Spektakel geniessen. Der Holunderweinstand wird am späteren Nachmittag zum Mittelpunkt meines St.Galler-Freundeskreises - da darf ich natürlich ob an der Olma oder an der Offa nicht fehlen!

 

Olma in drei Worten: So vill Liebi


Mein schönstes Olma-Erlebnis:
Als der Kanton Aargau vor zwei Jahren Gastkanton war, lief meine Mutter als Aargauer Grossrätin im Umzug mit. Sie sah super aus in ihrer Tracht und ich war mächtig stolz, sie meinen St.Galler Freunden vorzustellen. Alle haben sich darauf vorbereitet und ihr Blüemli gebracht. Das war wunderschön!

Deshalb sollte ich Olma-Botschafterin werden:
Als Aargauerin habe ich von der Olma ein anderes Bild als die stolzen Ostschweizer. Für mich ist die Olma ein relativ neues Erlebnis, das mich aber trotzdem sehr schnell in seinen Bann gezogen hat. Seit meiner ersten Offa vor drei Jahren habe ich keine Olma und keine Offa verpasst. Ich habe mich von Anfang an am richtigen Platz gefühlt und alle meine Aargauer Freunde und Bekannten mitgeschleppt. Seither sind wir eine kleine Gruppe "Auswärtiger" welche den Olma-Groove in die Schweiz heraustragen. Als Olma-Botschafterin will ich meine Reichweite nutzen und noch mehr Leute für diese einzigartige Messe begeistern! (ug)

Zurück zur Übersicht