Er ist von A bis Z ein Olma-Kind

Hanspeter SCHMID ⋅ Als Bub hat er den Bau der Halle 7 miterlebt, als Dachdecker-Lehrling hat er beim Aufbau der alten Olma-Hallen mitgeholfen und als junger Mann war Hanspeter Schmid dann selber dafür verantwortlich.

01. Juni 2017, 05:00
Als junger Dachdecker war Hanspeter Schmid verantwortlich für den Aufbau der alten Olma-Hallen. Bis zu 150 Leute wurden für diese anspruchsvolle Arbeit jedes Mal eingesetzt.  In späteren Jahren war er im Aussendienst tätig und lud seine Kunden über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren regelmässig an die Olma ein und genoss mit ihnen fröhliche Stunden bei Wurst, Bier und Wein. Die Jury hat sich für Hanspeter Schmid entschieden, weil er nicht nur die alten Olma-Hallen, sondern über die Jahre auch eine Beziehung zur Olma aufgebaut hat. Hier seine Beweggründe für die Bewerbung:

Hier trifft man mich an der Olma:
Halle 4/5

Mein schönstes Olma-Erlebnis:
Ich habe als Bub den Bau der Halle 7 miterlebt und als Lehrling die alten Olma-Hallen mit aufgebaut. Besonders geblieben sind mir die vielen guten Bekanntschaften, die ich machen konnte.

 

Olma in drei Worten:
Einfach eine Supermesse


Deshalb sollte ich Olma-Botschafter werden:
Mehr als 30 Jahre habe ich meine Kunden aus der Ostschweiz regelmässig zum Olma-Höck eingeladen, dies zu Bratwurst, Bier und Wein. Ich reservierte jeweils am Olma-Dienstag den Stand von Schindelholz. Es waren immer ca. 80 Personen, die jedes Jahr gerne nach St.Gallen kamen. Dadurch habe ich sicher vielen unsere Olma nähergebracht. Noch heute trifft sich ein grosser Teil davon an der Olma. Die Entwicklung der Olma in all den Jahren war aussergewöhnlich. Jede Olma beschäftigten wir ca. 150 Mitarbeiter, die die alten Olma-Hallen aufstellen mussten. Es waren meistens deutsche Zimmerleute. An der Messe hatte ich ein Büro in der Halle 1 bei der Tonhalle. Dort mussten immer acht Mitarbeitende das Laub von der Zelten entfernen und die Dachrinnen säubern. Ich werde nie vergessen, was in all den Jahren in der Olma geschah. Es gibt Migros-Kinder und Aldi-Kinder, ich behaupte, ich bin ein Olma-Kind von A bis Z. (cs)


(sanktgallenTV.ch)



Zurück zur Übersicht