Zur Mobile-Ansicht wechseln
Tagblatt Online
22. Oktober 2016, 00:00 Uhr

Kulturerbe Ribelmais

Der traditionelle "Ribel"  geriet im 20. Jahrhundert fast in Vergessenheit. Der Verein Rheintaler Ribelmais kümmert sich nun um die Bewahrung des wichtigen Kulturerbes. Einblicke beim Produzenten Bruno Sonderegger, den Meyerhans Mühlen in Rheineck und im Restaurant "Schlössli" in St.Gallen.



Website Ribelmais

Website Restaurant Schlössli 

Website Meyerhans Mühlen

Zurück zum Dossier Leben und Genuss

 


Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.

     
 




Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

Anzeige:

facebook.com / tagblatt

 ...