Der Festivaldirektor steht Red und Antwort

OPEN AIR ⋅ Festivaldirektor Christof Huber ist seit 20 Jahren für die Konzeption sowie die Entwicklung des Festivals – und damit für die guten Töne im Sittertobel – verantwortlich. Wir haben die Besucherinnen und Besucher gefragt, was sie gerne von ihm wissen möchten.
01. Juli 2017, 10:00
Mirjam Santaguida
Wer entscheidet, welche Stände auf dem Gelände Esswaren und Getränke anbieten dürfen?
Zoom

Cheryl (23), Winterthur

«Am Schluss entscheidet das Team. Die Voraussetzung ist, dass es für den Stand oder das Standkonzept Platz in der gesamten Infrastruktur hat und sie zur Gesamtstrategie passen. Zudem gilt es, die unterschiedlichen Bedürfnisse abzudecken. Entsprechend wird das Angebot laufend angepasst.»









Zoom

Linus (26), Zürich

Wieso bestellst du nie besseres Wetter?
«Wir sind brav und tun alles ­dafür, denn Tradition verpflichtet!»



Zoom

Chiara (20), St. Gallen

Wie lange dauert die Planung fürs OpenAir St. Gallen?
«Die Organisation für eine Festivalausgabe wird immer intensiver und komplexer. Wir benötigen mehr als ein Jahr, bis das Programm für die nächste Ausgabe des OpenAir steht. Deshalb sind wir jetzt auch bereits an der Planung für 2018.»


Zoom

Tanja (24), Bronschhofen, und Andreas (25), Riet

Wie bist du zu deinem Job gekommen?
«Ich habe das KV absolviert und bin als Quereinsteiger in die Eventbranche eingestiegen. So kam es dann irgendwann zu dieser tollen Aufgabe.»

Welche Band hat vor der Bühne bislang den grössten Publikumsandrang ausgelöst?
«R.E.M. im Jahre 2015. Da standen die Leute dicht gedrängt, jeder wollte sie sehen und hören.»


Zoom

Sandro (23), Schwarzenbach

Wann wird unserem OpenAir-Fussballturnier ein Pokal gesponsert?
«Die Organisatoren sollen sich bei der Festivalleitung melden. Gerne unterstützen wir sie nächstes Jahr. Es war sehr cool, was sie da gemacht haben.»

Leserkommentare