Kinder geniessen grosse Abwechslung am Ferienpass

SEVELEN/SENNWALD ⋅ Hip Hop tanzen, backen, Sport, ein Blick hinter die Kulissen bei der Polizei, der Bäckerei oder im Kino und Vieles mehr: 420 Kinder geniessen diese Woche den Ferienpass Sevelino und den Ferienpass Sennwald.
12. April 2018, 11:22
Andrea Müntener und Thomas Schwizer

Rund 250 Kinder nehmen aktiv am siebten Ferienpass in Sennwald Teil, der passend mit «Ferien-Spass» überschrieben ist. Die Freude und die Abwechslung stehen auch beim elften Ferienpass Sevelino im Zentrum, wo rund 170 Kinder ebenfalls eine erlebnisreiche Woche erfahren.

Kinder haben Lust, sich zu bewegen. Dies können sie in der Ferienpass-Woche in vollen Zügen ausleben – und wenn man dies gemeinsam mit anderen tun kann, bereitet es noch mehr Freude und sorgt für zusätzliche Motivation. 
 

Vielfältige Möglichkeiten für spielerische Bewegung 

Bouldern, Kids Dance, Klettern in der Sportkletterhalle oder Turnen im Dschungel sind einige der beliebten Kurse in Sevelen, auch Seilziehen oder Fussball für Knaben und Mädchen sowie das Springen auf dem Minitrampolin  oder «sicher inlineskaten» bereiten viel Spass. Nirgends steht die Leistung im Mittelpunkt, es geht überall vor allem um den Spass am aktiv sein. 
Auch beim Ferienpass in Sennwald können die Kinder sich in zahlreichen Ferienpass-Kursen körperlich auf verschiedene Art gemeinsam mit anderen «austoben». Auch hier stehen Bouldern, Hip-Hop-Tanzen oder Tennisspielen hoch im Kurs.
 

Viele Möglichkeiten fürs Gestalten und Erleben 

In anderem Kursen haben die Kinder die Möglichkeit zum Basteln, zum Backen, zum Töpfern und Vieles mehr. Auch diese Kurse sind sehr beliebt. Besuche und Führungen bei der der Feuerwehr oder der Polizei oder einer Bäckerei ermöglichen ihnen sehr interessante Einblicke in deren Arbeit.
Auch für Oberstufenschüler gibt es massgeschneiderte Kursangebote. In Sevelen gibt es für sie zum Beispiel einen Babysitter- und einen Nothilfekurs. In Sennwald fand für sie Anfang Woche ein Besuch mit Führung auf der Rega-Basis in Untervaz statt, bei dem sie live miterleben konnten, wie ein Gebirgshelikopter zu einem Einsatz aufbrach.

Damit der Ferienpass Sevelino und der Ferienspass Sennwald gelingen, braucht es eine intensive Vorbereitung der engagierten Organisationsteams. Sie suchen freiwillige Kursleiter, versuchen neue Kurse aufzunehmen, schreiben die Kurse aus, nehmen die Anmeldungen der Kinder entgegen und verwalten sie. Offenbar haben alle Beteiligten auch diesmal tolle Arbeit geleistet, denn die Kinder hatten erneut grossen Ferien-Spass.

Anzeige: