Salenstein gewinnt gleich zwei Pokale

JÄGERBALL ⋅ 35 Teams aus 14 Vereinen nahmen am Jugend-Hallenturnier statt, das von den Damen des STV Roggwil und dem Thurgauer Turnverband organisiert wurde.
09. November 2017, 07:20
Anita Gonzalez Castro

Die leicht höhere Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr freute die Organisatoren des diesjährigen Jugend-Hallenjägerballturniers in Roggwil besonders. Mit drei Bubenmannschaften und zwei Mädchenteams reisten die Güttinger an und schafften es, alle Equipen aufs Podest der jeweiligen Kategorien zu bringen. Allerdings wollte es weder mit der Titelverteidigung in der Kategorie A noch mit sonst einem Pokalgewinn klappen. Da beanspruchten die Buben aus Salen-stein mit guten Leistungen und vielleicht dem Quäntchen Glück auf ihrer Seite gleich beide Kategoriensiege für sich. Bei den Mädchen in der Kategorie B hatte Balterswil die Nase vorn und in der Kategorie A sicherte sich Roggwil den Pokal.
 

Probleme mit dem Strom schnell behoben

Nach 2011 und 2012 organisierten die Aktiv-Damen des STV Roggwil bereits zum dritten Mal das Jugend-Hallenjägerballturnier. Trotz Erfahrung auf dem Papier waren aber alle an der Organisation beteiligten Frauen Neulinge auf ihrem Gebiet. Carina Wohlfender, OK-Präsidentin des Anlasses, zeigte sich am Ende zufrieden und erleichtert. Obwohl am Morgen der Strom nicht so wollte, wie er sollte, konnte das Problem schnell behoben werden. Und auch Carmen Schär, Verantwortliche des Thurgauer Turnverbands, war zufrieden mit dem gelungenen Anlass und meinte sogar, dass Roggwil die Organisation gerne wieder einmal übernehmen könne. 2018 findet das Hallenjägerballturnier der Jugend am Samstag, 3. November, in Erlen statt.

 

Anita Gonzalez Castro


Leserkommentare

Anzeige: