33 Titel in den Thurgau

KANU ⋅ Der Nachwuchs aus Romanshorn und Kreuzlingen ist an der Schweizer Meisterschaft der Regatta-Kanuten erfolgreich. Bei der Elite dominieren Rapperswiler und Schaffhauser.
11. September 2017, 05:17
Peter Gubser

Peter Gubser

sport

@thurgauerzeitung.ch

Auf dem Bodensee vor Romanshorn wurden von den Kids bis zu den Senioren im Kajak-Einer, Kajak-Zweier und Kajak-Vierer über verschiedene Distanzen nationale Meistertitel vergeben. Die Veranstaltung litt unter den teils misslichen Wetterverhältnissen. Erst am Sonntagmittag sorgte die Sonne für einen festwürdigen Abschluss, und OK-Präsident Walo Diethelm durfte bei der Siegerehrung auf ein erfreuliches Wochenende zurückblicken.

Die Eliterennen entwickelten sich zu einem ausgeglichenen Zweikampf zwischen Rapperswil-Jona und Schaffhausen. Bei den Frauen siegte über alle Distanzen die WM-erfahrene Franziska Widmer aus Rapperswil-Jona vor der einheimischen Lisa Züllig. Bei den Männern bot der junge Andri Summermatter Olympiateilnehmer Fabio Wyss Paroli. Der Schaffhauser gewann im Kajak-Einer über 200 Meter und mit seinen Mannschaftskollegen im Vierer über 200 und 500 Meter. So musste sich Wyss mit zwei Titeln im Einer und drei Titeln im Zweier mit Stefan Dom­eisen begnügen.

Ronja Bühler stellt alle in den Schatten

Bei den Juniorinnen holte sich der Kanu-Club Romanshorn 24 Titel, der Paddel-Club Kreuzlingen 9. Vor allen überzeugte die Uttwilerin Ronja Bühler. Sechs Goldmedaillen durfte sie nach Hause nehmen. Sie gewann im Einer über 1000 Meter und 200 Meter, im Zweier mit Elisa Breitenbach über alle drei Distanzen und im Vierer. Dass auch gute Fahrerinnen vor Überraschungen nicht gefeit sind, zeigte sich im Einer über 500 Meter. Nach einem verpatzten Start kenterte Favoritin Bühler und musste die Konkurrentinnen davonziehen lassen.

Der für den Kanu-Club Romanshorn startende Amriswiler Kilian Mayer beherrschte die Szene bei der männlichen Jugend. Zweimal Gold im Einer und einmal im Vierer, dazu zwei Ehrenplätze im Zweier. Bei den Schülern und Schülerinnen waren Michael Focke, Cyrill Pfister und Muriel Dörsing aus Kreuzlingen erfolgreich. Focke und Pfister siegten im Einer und zusammen im Zweier. Maurus Züllig, Livia Bauer und Natalie Widmer vom Kanu-Club Romanshorn landeten jeweils auf den Ehrenplätzen, konnten aber das Langstreckenrennen für sich entscheiden.

Bei den Jüngsten, bei den Kids und Benjaminen, ging es ebenso umkämpft her und zu. Die Titelträger aus Kreuzlingen und Romanshorn heissen Muriel Dörsing, Alina Barbitta, Maria Leistner, Jana Fäh, Derek Stürm, Peter Müller, Noah Poosch und Malin Fäh.


Leserkommentare

Anzeige: