Thurgau in der St.Galler Altstadt

VOR DER OLMA ⋅ Mit Kulinarik, Konzerten und Kinderprogramm präsentiert sich der Thurgau am Samstag in der St.Galler Marktgasse. Es ist der Auftakt für den Auftritt als Gastkanton an der Olma.
07. Oktober 2017, 08:11

Drei Wochen nach dem alljährlichen Genussmarkt in der Marktgasse gibt es dieses Jahr ein Supplement. Heute Samstag , 11 bis 22 Uhr, findet nämlich gleichenorts nochmals ein Kultur- und Genusstag statt. Damit präsentiert sich der Thurgau, dieses Jahr Gastkanton an der Olma, der St.Galler Bevölkerung in der Altstadt – und zwar schon am Wochenende vor dem Auftakt zur Messe.

Auf dem Programm stehen neben einem Food-Festival und einem Genussmarkt auch Konzerte und Strassenkünstler.

Mehr als nur Landwirtschaft

Der Genuss- und Kulturtag dient als Auftakt für den Auftritt als Gastkanton an der 75. Olma, die am 12. Oktober startet. «Wir wollen damit ein junges und frisches Programm bieten», sagt Ramona Früh vom Kulturamt des Kantons Thurgau. Man wolle mit der Aktion aufzeigen, dass der Thurgau eben mehr als nur ein Landwirtschaftskanton sei, sondern auch kulturell ein reichhaltiges Programm zu bieten habe. Kulinarisch wird bis 18 Uhr neben typisch Thurgauerischem wie Öpfelringli und Schaumwein auch Fish & Chips und «Mostinder»-Flammkuchen geboten.

Neben zwölf Essens- und Getränkeständen wird auch eine Bühne in der Marktgasse aufgestellt. Dort treten unter anderen der Kesswiler Rapper Crispy Dee, die Pop-Band Len Sander und die Indie-Rocker Delirious Mob Crew auf: alles Thurgauer Bands, die diesen Sommer vom Gurten über das Open Air St.Gallen bis zum «Clanx» auf Open-Air-Bühnen standen. Dazu gibt’s von 11 bis 15 Uhr ein Kinderprogramm mit Clown und Schminken. Auch zwei Thurgauer Strassenkünstler treten in der Marktgasse auf. Den Anfang macht um 11.30 Uhr der Singer/Songwriter Naeman Meier, der bereits bei «Die grössten Schweizer Talente» auftrat. Ab 17 Uhr tritt dann der Kabarettist Jan Rutishauser auf. (ghi)


Leserkommentare

Anzeige: