Bazar erbringt Erlös von über 17000 Franken

01. Dezember 2017, 05:19

Romanshorn Während Monaten und Wochen waren viele Hände fleissig gewesen, und am ver­gangenen Mittwoch war das ­Resultat zu sehen: Im evangelischen Kirchgemeindehaus waren Strickarbeiten und Kinderkleider, kulinarische Köstlichkeiten, Sterne in vielen Variationen und Geschenke aus Papierkunst, Draht und Gips zu bestaunen. Mehr als 50 Frauen engagierten sich für diesen Anlass: hinter den Marktständen, in der Küche und bei der Vorbereitung der kulinarischen Angebote. Mit dabei waren wieder die kreativen Frauengruppen, Köchinnen und die Landfrauen. «Wir freuen uns, wenn viele der angebotenen Geschenke auch gekauft werden. Damit können wir auch dieses Jahr zahlreiche Hilfswerke und Institutionen unterstützen», sagt Monika Fischer. Sie gehört zum Vorbereitungsteam des alljährlich stattfindenden Bazars.

Der Einsatz hat sich gelohnt: Mit insgesamt 17566 Franken wurde mehr als in den vergangenen zwei Jahren umgesetzt. Nach dem Abzug der Materialkosten können mit dem Erlös verschiedene Hilfswerke und Institutionen unterstützt werden. Soziale Einrichtungen aus der Region und dem Kanton werden einen Beitrag erhalten. Im Februar wird das Organisationsteam darüber befinden. (mb)


Leserkommentare

Anzeige: