Musik familiär erleben

Die Musikschule bietet auch im nächsten Semester ein Singen und Musizieren für Eltern und Kind an.
23. Januar 2014, 02:34

WIL. Seit dem vergangenen Sommer bietet die Musikschule Wil für die ganz kleinen Kinder ein Eltern-Kind-Singen und -Musizieren unter dem Titel «Ronda Redonda» an. Kinder von zwei bis vier Jahren können mit Vater oder Mutter eine Lektion gemeinsamen Singens und Musizierens besuchen. Als Unterrichtssprache ist Deutsch oder Spanisch möglich.

Entdecken und lachen

Die erwachsenen Bezugspersonen singen für und mit ihrem Kind, beide entdecken Instrumente und rhythmische Spiele, hören Musik und lachen bei Kniereiter- und Fingerspielen. Das Erlebte kann nach Hause getragen werden und dort weiterleben. Musik in der Familie ist die wirksamste Grundlage für eine musikalische Förderung im Baby- und Kleinkindalter. Der intensive Kontakt mit dem Kind ist für viele Teilnehmende eine grosse Bereicherung und Anregung für ein musikalisches Leben zu Hause.

Beiträge je nach Gruppengrösse

Die Lieder regen spielerisch zum Bewegen und zum Einsatz elementarer Instrumente an. Der Kurs ist ein ganzheitlicher Ansatz, der Singen, Musizieren und Tanzen vereint. Der Unterricht findet in der Musikschule Sonnenhof statt. Für Interessierte, die sich schnell anmelden, besteht noch die Möglichkeit, ab dem Semesterbeginn am 3. Februar einzusteigen.

Die Teilnehmerbeiträge richten sich nach der Grösse der Gruppe. Für Gruppen ab fünf Teilnehmern beträgt dieser 150 Franken, bei drei bis vier Teilnehmern 220 Franken. Eine Anmeldung kann über die Homepage der Musikschule Wil www.mswil.ch erfolgen. (sk)


Leserkommentare

Anzeige: