Saisonstart steht vor der Türe

WILDHAUS ⋅ Die Pisten sind präpariert, die Temperaturen winterlich, die Bergbahnen Wildhaus bereit. Morgen starten sie in die Wintersaison. Vorerst wird der Betrieb nur am Wochenende aufrechterhalten.
01. Dezember 2017, 05:19

Wiederholte Schneefälle und optimale Temperaturen ermöglichen den frühen Saisonstart der Bergbahnen Wildhaus. «Es herrschen ausgezeichnete Schnee- und Pistenverhältnisse», schreiben die Bergbahnen Wildhaus AG in ihrer Medienmitteilung. «Wir freuen uns sehr auf den Saisonstart. Es wird ein winterlicher Start, da es mehrfach Niederschlag gab und wir zusätzlich beschneit haben», sagt Jürg Schustereit, Marketingleiter der Bergbahnen Wildhaus. «Wir sind froh, dass wir ein ideales Angebot für den Start schaffen konnten. Wir blicken zuversichtlich auf das Weihnachtsgeschäft», fügt Schustereit an. Jeweils am Samstag und Sonntag sind folgende Anlagen und Pisten in Wildhaus geöffnet: Sesselbahn Wildhaus-Oberdorf, Sesselbahn Oberdorf-Gamsalp, Skilift Gamserrugg, Skilift Oberdorf. Den Wintersportlern stehen 37 Pistenkilometer zur Verfügung. Offen sind die Pisten Gamserrugg (11), Gams­alp-Freienalp (8), Munggepfiff (9), Freienalp-Oberdorf (5) und Oberdorf (4). Ebenfalls geöffnet sind die Berggasthäuser Oberdorf und Gamsalp. Der Schnee- und Pistenbericht informiert tagesaktuell über mögliche Änderungen beim Angebot.

Vorverkauf um drei Tage verlängert

Aufgrund des frühen Saisonstarts verlängern die Bergbahnen Wildhaus AG den Vorverkauf. Die Winterabos können ausnahmsweise bis zum Sonntag, 3. Dezember, 16 Uhr, gekauft werden. Die Gäste dürfen die Abos am Freitag, Samstag und Sonntag direkt bei der Kasse an der Talstation beziehen. Ausserdem sind Skipässe zum reduzierten Tarif erhältlich.

Morgen Samstag laden die Bergbahnen Wildhaus zu einem gemütlichen Willkommensdrink. Ab 14.30 Uhr gibt es im Oberdorf für die Erwachsenen einen Glühmost und für die kleinsten Gäste einen wärmenden Orangenpunsch. Und weil der Nikolaustag nicht mehr weit weg ist, erhalten die Gäste ein Wildhauser Biberli. Die Stärkung kann man je nach Witterung auf der Terrasse des Berggasthauses oder in der Funibar abholen.

Ebenfalls geöffnet haben die Bahnanlagen und Pisten des Flumserbergs. Zehn Bahnanlagen stehen den Gästen am 2. und 3. Dezember zur Verfügung. Ab Montag, 4. Dezember, wird der Betrieb mit einem reduzierten Angebot fortgesetzt. Die Pizolbahnen öffnen ihre Anlagen ebenfalls morgen und übermorgen. Den täglichen Fahrbetrieb nehmen sie am Samstag, 9. Dezember, auf. Nach dem geglückten Saisonstart der Anlagen in der Schneeflucht und im Malbi-Park nehmen die Bergbahnen Malbun diesen Samstag auch die Sesselbahn Täli in Betrieb. Ab Samstag, 16. Dezember, können die Gäste in Malbun täglich Wintersport ausüben. (pd/ag)


Leserkommentare

Anzeige: