333 Kinder machen mit

OBERTOGGENBURG ⋅ Seit Samstag und noch bis zum 22. Oktober dürfen Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Ferienpasses an zahlreichen Kursen und Ausflügen teilnehmen.
05. Oktober 2017, 05:18
Corinne Hanselmann

Corinne Hanselmann

corinne.hanselmann@wundo.ch

Das Interesse am Ferienpass Obertoggenburg ist gross. 182 Schülerinnen und 151 Schüler haben sich für die Teilnahme während der Herbstferien angemeldet. Angeschrieben wurden die Kinder der 1. bis 7. Klasse von Wildhaus bis Ebnat-Kappel. Aus einer Auswahl von über 100 verschiedenen Angeboten durften sie bei der Anmeldung diejenigen angeben, die sie am liebsten besuchen möchten. Ob ein Frisiernachmittag, ein Besuch im Bienenhaus, Fischen, ein Nachmittag mit dem Förster oder sportliche Betätigung beim Schwingen, Tennis, Tauchen oder Radball – die Vielfalt an Kursen ist riesig und öffnet den Kindern die Türen für völlig neue Einblicke. Auch Ausflüge ins Studio des Schweizer Fernsehens, zum Flughafen, zur Polizei, auf den Säntis und zum Schloss Werdenberg gehören zum Angebot.

1271 Kursteilnahmen konnten den Kindern bestätigt werden, wie die Organisatoren Manfred Stettler und Patricia Eckert mitteilen. Die «Renner» seien alle Angebote mit Tieren. Aber auch alle Backkurse und handwerk­lichen Kurse sind sehr beliebt. Beim Basteln mit Holz und bei der Fotoproduktgestaltung werden sogar Zusatzkurse durchgeführt. Ein Dankeschön gelte den Kursleitern, ohne die es keinen Ferienpass gäbe, wie die Organisatoren betonen.3


Leserkommentare

Anzeige: