Notwendige Techniken erlernt

TOGGENBURG ⋅ Eine stattliche Anzahl Freiwillige aus der Region Wattwil und Umgebung beendete neulich die Ausbildungszeit zum Liela-Kursleiter.
24. November 2017, 07:11

Die angehenden Quartierschul-Kursleiterinnen haben in den vergangenen zwei Wochen von den Liela-Trainern während eines laufenden Sprachkurses die notwendigen Techniken erlernt und wirkten bereits tatkräftig in der Quartierschule SBI mit. Die Kursleiterinnen und Kursleiter bringen fremdsprachigen Migranten, vor allem Asylbewerben, die Grundzüge des Hochdeutschen bei. Sie sind nun bereit, die restlichen zwei Wochen des Starterkurses, welcher 60 Stundenlektionen beinhaltet, selbstständig zu unterrichten.

Den Lernwillen lobend erwähnt

Bei der Zertifikatsübergabe im Restaurant Thurpark lobte Daniela Graf-Willi von der VSGP/TISG (Vereinigung St. Galler Gemeindepräsidenten und dem Trägerverein Integrationsprojekte des Kantons St. Gallen) das grosse Engagement und den Lernwillen der Migranten und Flüchtlinge, aber auch der ausgebildeten Kursleiter. Daniela Graf-Willi dankte der Gemeinde Wattwil, insbesondere Gerda Züger, seitens der Sozialen Dienste für die Zusammenarbeit.

Der am offiziellen Besuchertag anwesende Gemeinderat, Hansheiri Keller, ist überzeugt, dass dieses niederschwellige, spielerische Lernen ein gutes Fundament für die Sprache und die Integration vor Ort sein wird. Ein weiteres Zusatzmodul dieser erfolgreichen Lernmethode von Liechtenstein Languages der «Alpha-Kurs» widmet sich dem Lesen und Schreiben ist ein Zusatzangebot für Menschen, die entweder noch gar nicht oder sehr mangelhaft die lateinische Schrift lesen und schreiben können. Dieses Zusatzmodul wird ab Mitte Januar 2018 den über 40 erfolgreich, gestarteten Gemeinden im Kanton St. Gallen zur Verfügung gestellt. Ebenso werden die ausgebildeten Liela-Kursleiter seriös in diesem weiteren Angebot von ausgebildeten Liela-Trainerinnen beschult und begleitet. Diese weiterführenden, umfangreichen Zusatzmodule wie der Liela-Alpha und der Liela-Berufseinsteigerkurs, welcher bis Mitte 2018 angeboten wird, werden ebenfalls durch Intensivschulungen den ausgebildeten Liela-Kursleiter in einem laufenden Kurs vermittelt. (pd)

Wer an der Ausbildung zum Liela-Kursleiter interessiert ist, meldet sich bei Gerda Züger, Soziale Dienste Wattwil. Telefon 071 987 55 83. Informationen auf www.quartierschulen.ch.


Leserkommentare

Anzeige: