Skiclub Brunnadern

Neuer Präsident gewählt

13. Juli 2017, 05:18
Anny Bleiker

Kürzlich fand im Restaurant Schüür in Brunnadern die jähr­liche Hauptversammlung (HV) des Skiclubs Brunnadern statt.

Um 20 Uhr begrüsste Anny Bleiker 16 Mitglieder zur Versammlung. Zuerst genossen wir den feinen Fitnessteller. Um 21 Uhr begann der offizielle Teil. Es konnten drei neue Mitglieder aufgenommen werden. Die Jahresberichte und auch die Jahresrechnung wurden ohne Diskussion genehmigt. Dann mussten zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt werden. Nach intensiver Suche sind wir in der glückliche Lage, alle Posten wieder besetzen zu können.

Nach 13 Jahren im Vorstand, wovon die letzten sieben Jahre als Präsidentin, hat Anny Bleiker ihren Rücktritt bereits an der letzten HV angekündigt. Ebenfalls für die Aktuarin Sonja Hollenstein, sie war sieben Jahre im Vorstand, musste jemand Neues gefunden werden.

Fürs Präsidium konnten wir mit Nik Zollinger einen jungen Familienvater gewinnen. Er ist vor vier Jahren aus dem Tösstal mit seiner Familie ins Neckertal gezogen. Er bringt Erfahrung mit, die er im Skiclub am Bachtel gesammelt hat. Die Versammlung hat Nik Zollinger einstimmig gewählt.

Die Suche nach einer neuen Aktuarin konnte im April erfolgreich beendet werden. Mit Nicole Bleiker aus Brunnadern wurde auch dieser Posten neu besetzt. Wir hoffen, dass sich die Neuen schnell einleben, und so den Verein mit neuen Ideen vorwärtsbringen.

Als spezielles Traktandum wurde die Mitgliedschaft bei den Verbänden in Frage gestellt. Nach­dem der Schweizerische Skiverband und auch der Ostschweizerische Skiverband im letzten Jahr die Beiträge massiv erhöhten, hat sich der Vorstand intensiv mit der Frage der Verbandszugehörigkeit befasst. Im März wurde bei den Mitgliedern eine Umfrage gestartet und um Stellungnahme gebeten. Die Rücksendungen haben sich mehrheitlich für einen Austritt gesprochen. Entscheiden muss jedoch die Hauptversammlung. Nach einer kurzen Dis­kussionsrunde stimmt die Versammlung über den Antrag des Vorstandes ab. Einstimmig wird beschlossen, aus den Verbänden auszutreten und so die eingenommenen Mitgliederbeiträge im vollen Umfang in unsere JO einzusetzen. Die abtretende Präsidentin wird die Kündigungen noch vornehmen. Die Mitglieder werden anschliessend über die neue Situation informiert.

Anny Bleiker


Leserkommentare

Anzeige: