Für den einheimischen Käse

HAUPTVERSAMMLUNG ⋅ Der Verein Käsetage Toggenburg macht mit der neu gestalteten Website auf sich aufmerksam. Bereits heute engagiert er sich für die Käsetage 2019.
12. Juni 2017, 07:21
Adi Lippuner

Adi Lippuner

redaktion

@toggenburgmedien.ch

 

Fast auf den Tag genau 14 Jahre nach der Gründung wurde die diesjährige Hauptversammlung im «Schäfli», Alt St. Johann, durchgeführt. Erstmals stand diese unter der Leitung der vor einem Jahr neu gewählten Präsidentin Elisabeth Scherrer. Der Verein hat bereits fünfmal die Käsetage, welche ein Schaufenster der einheimischen Kreativität rund um den Käse sind, durchgeführt. Nach dem Erfolg im 2016 wird der nächste Anlass im April 2019 stattfinden.

Der Jahresbericht der Präsidentin liess die erfolgreiche Beteiligung der regionalen Käser am Swiss Cheese Award, welcher letztes Jahr im Vallée des Joux durchgeführt wurde, nochmals aufleben. Allerdings verbunden mit dem Hinweis: «Ich würde dem West-Gefälle dieses Wettbewerbs gerne etwas Gegensteuer geben und beschäftige mich deshalb mit der Idee, den Swiss Cheese Award wieder einmal ins Toggenburg zu holen.»

Durchhaltewille und gute Ideen nötig

Geht es um die Milchproduktion und damit auch um die Käseherstellung, weiss nicht nur die Präsidentin des Vereins Käsetage Toggenburg, dass sich alle in einem schwierigen Umfeld bewegen. «Die kommenden Monate werden kein Spaziergang, wohl eher ein beschwerlicher Hürdenlauf auf steinigem Weg. Unseren innovativen Käsern wünsche ich viel Durchhaltewillen und weiterhin gute Ideen, damit sie mit traditionellen Produkten und neuen Kreationen ein ausreichendes Einkommen generieren können.»

Um den 50 Vereinsmitgliedern – davon 21 natürliche und 29 juristische Personen – einen echten Mehrwert zu bieten, wurde die Website neu gestaltet. Diese kann, wie es heute erforderlich ist, nicht nur auf einem Computer oder Tablet, sondern auch auf dem Smartphone abgerufen werden. Von der Agenda, welche über Aktivitäten rund um den Käse informiert, über Aktuelles aus dem geschäftlichen Umfeld der Mitglieder bis zu den Käsetagen und der Geschichte des Schweizer Käses kann unter www.kaesetage-toggenburg.ch viel Wissenswertes nachgelesen werden.

Jubiläumsjahr steht bevor

Kassier Moreno Grisendi präsentierte bei Einnahmen von rund 71000 Franken (inklusive Käsetage 2016) und Ausgaben von rund 69 000 Franken einen Gewinn von 2020 Franken. Das Budget für das laufende Jahr sieht Erträge von 4000 Franken und Aufwendungen von 9630 Franken vor. Darin enthalten sind 5000 Franken für die Informatik. Der budgetierte Verlust von 5630 Franken kann vom Verein, der über ein Vermögen von rund 40000 Franken verfügt, verkraftet werden. Die Mitgliederbeiträge werden für natürliche Personen bei 50 Franken und für juristische Personen bei 100 Franken belassen.

Auch dieses Jahr planen die Verantwortlichen einen Vereinsausflug. Wie gewohnt sollen Produktionsbetriebe besichtigt werden. Auf dem Programm steht Ende Oktober oder Anfang November, das genaue Datum ist noch offen, eine Fahrt ins Entlebuch mit Besuch auf einem Schafmilchhof.

Die Vereinsversammlung 2018 wird am gleichen Datum wie die Gründung durchgeführt. Elisabeth Scherrer rief alle auf, sich den Mittwoch, 13. Juni 2018, schon heute zu reservieren. «Wir wollen das 15-jährige Bestehen gebührend und mit möglichst vielen Mitgliedern feiern.»


Leserkommentare

Anzeige: