VEREINSNOTIZEN

MG Harmonie Ebnat–Kappel gratuliert Max Huser

13. November 2013, 02:34
Katja Raschle, Aktuarin
Am Samstag, 9. November, wurde in Eschenbach die 89. Delegiertenversammlung des St. Galler Blasmusikverbandes abgehalten.

Die Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel war an der Delegiertenversammlung des St. Galler Blasmusikverbandes durch fünf Mitglieder des Vorstandes vertreten, denn das langjährige Mitglied Max Huser – welcher im Jahr 1998 zum eidgenössischen Veteranen erkoren wurde – konnte für 50 Jahre Musizieren vom Verband zum Kantonalen Jubilar ernannt werden.

Max Huser startete seine musikalische Karriere im Jahre 1963 in der Musikgesellschaft Alt St. Johann-Unterwasser. Er wechselte bereits nach sieben Jahren musizieren im oberen Toggenburg im Jahr 1970 zur Harmonie Ebnat-Kappel, der er bis heute treu ist. Zuerst spielte er das Es-Alt-Saxophon, dann das Tenor-Sax und seit nun mehr als 16 Jahren unterstützt er das Saxophon-Register am Bariton.

Als leidenschaftlicher, zuverlässiger und pflichtbewusster Musikant wird Max im Verein wahrgenommen. Unter anderem unterstützte er die Harmonie Ebnat-Kappel in diversen wichtigen Ämtern, namentlich als: Aktuar, Vizepräsident, Kassier und gegenwärtig als aktiver Rechnungsrevisor. In den vergangenen Jahren durfte der Verein ebenfalls auf Max' enormes Wissen und seine wertvollen Erfahrungen zählen, welche letztlich im 2012 bei der Dirigentensuche als grosse Unterstützung im OK diente.

Am Abend wurde Max Huser zusammen mit Ehefrau Loretta und seinen zwei Grosskindern musikalisch im Restaurant Löwen empfangen. Nach einem spannenden Rückblick seiner musikalischen Highlights und den amüsanten Fotos von Max gratulierte ihm Präsidentin Sonja Zollinger im Namen aller Musikantinnen und Musikanten herzlich zum neuen hochachtungsvollen Titel.

Der ganze Verein wünscht sich, dass Max Huser seiner Harmonie noch lange erhalten bleibt, die Freude an der Musik nicht verliert und die Gesundheit es ihm zulässt, noch lange aktiv mitwirken zu können.


Leserkommentare

Anzeige: