Wladimir Klitschko feiert im St.Galler Club "Paul"

PROMINENTER BESUCH ⋅ Til Schweiger und Wladimir Klitschko waren anlässlich einer Studienabschlussfeier an der Universität St. Gallen. Den ehemaligen Weltmeister im Schwergewicht zog es nach einer Rede an der HSG weiter ins St.Galler Nachtleben.
30. September 2017, 20:11
Martin Schneider
Der ehemalige ukrainische Boxer und Weltmeister im Schwergewicht, Wladimir Klitschko, feierte am Freitagabend im St. Galler Club «Paul». «Vor rund zwei Wochen haben wir eine Anfrage von der Universität St. Gallen bekommen, ob sie das 'Paul' im Vorfeld des Besuches eines wichtigen Gastes an der HSG besichtigen könnten», bestätigte Geschäftsleitungsmitglied David Zürcher. Um welchen VIP es sich handelte, für den die HSG nach einem Club suchte, wusste David Zürcher damals noch nicht. Am Freitagabend dann die Erkenntnis: Beim prominenten Gast der HSG handelte es sich um Klitschko. Der Ukrainer war anlässlich einer Abschlussfeier seines Studiengangs «Change and Innovation Management» an der Universität St.Gallen zu Besuch – im Anschluss begab er sich zusammen mit den Absolventen des Studiengangs ins «Paul». Ebenfalls an der Abschlussfeier anwesend war der deutsche Schauspieler Til Schweiger. Dreharbeiten in Berlin liessen eine lange St.Galler Partynacht für ihn hingegen nicht zu.
 
«Wladimir Klitschko hatte Begleitschutz dabei, war aber ansonsten ganz unkompliziert», so David Zürcher. «Organisatorisch war es eigentlich ein ganz normaler Abend. Mit dem kleinen Unterschied, dass wir gestern einen Boxweltmeister in unserer Lounge hatten» resümiert Zürcher. Klitschko habe rund 45 Minuten auf der Tanzfläche verbracht und sei dem Ausdruck «ein Star zum Anfassen» sehr nahe gekommen.

2 Leserkommentare

Anzeige: