Rock’n’Roll, Kilt und Dudelsack

HIGHLAND GAMES ⋅ Schottische Musik, schottisches Wetter und eine Stimmung wie in einem Pub in Glasgow oder Edinburgh - die Appowila Highland Games haben am Freitagabend begonnen.
02. September 2017, 09:23
Die fünften Appowila Highland Games starteten am Freitagabend nicht nur mit richtig schottischem Wetter, sondern auch gleich mit einem Höhepunkt. Das Konzert der Red Hot Chilli Pipers war ausverkauft und die Stimmung im rund 1200 Personen fassenden Festzelt im Abtwiler Dorfzentrum so ausgelassen wie in einem überdimensionierten schottischen Pub. Die Band, die eigens für dieses Konzert aus Glasgow eingeflogen worden war, begeisterte das Publikum mit ihrer ungewöhnlichen Kombination aus Dudelsack. E-Gitarre und Schlagzeug. Nicht minder gut angekommen ist das einheimische Saint City Orchestra. Die St.Galler traten als Vorband auf und schafften es innert Kürze, das Publikum zum Toben zu bringen.   

Die Appowila Highland Games in Abtwil fanden bei richtig schottischem Wetter mit viel Regen statt. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch. (Bilder: Ralph Ribi)

 
Den ganzen Samstag und Sonntag können die Besucher beim Baumstammwerfen oder Gewichthochwurf zuschauen, am grossen Mittelaltermarkt mit 55 Ständen viel altes Handwerk und viel Schräges entdecken oder in einem Pipe-Workshop lernen, wie man selber Dudelsack spielt, um nur einiges zu nennen. Der Umzug musste wegen des schlechten Wetter abgesagt werden. (cor)

Leserkommentare

Anzeige: