Rathausunterführung am Bahnhof St.Gallen öffnet am Freitag

UMBAU ⋅ Fast ein Jahr lang mussten Reisende am Bahnhof St.Gallen weite Wege gehen, weil die Rathausunterführung aufgrund des Umbaus geschlossen war. Nun wird die Unterführung am Freitag wieder geöffnet. Vorerst präsentiert sie sich aber noch karg und eng.
04. Dezember 2017, 11:58
Die Rathausunterführung wird kommenden Freitag nach Feierabend wieder geöffnet, teilt die Medienstelle der SBB auf ihrer Webseite mit. Die Unterführung ist insofern funktionsfähig, als dass die Reisenden via Treppen und Rampen zu den Gleisen und - via Perron 4 beim Haus Visana - an die Rosenbergstrasse gelangen können. Viel Komfort bietet die Unterführung allerdings noch nicht, sie befinde sich noch im Rohbau, wie es weiter heisst. Beleuchtung und Bodenbeläge seien provisorisch, die Platzverhältnisse eng und Lifte stehen noch nicht zur Verfügung.

Bis im Sommer 2018 soll die sanierte und verbreiterte Rathausunterführung fertiggestellt sein. Bis dahin sollen auch neun Ladenlokale entstehen. Die neue, würfelförmige Ankunfthalle soll bis im Frühling fertig verglast und ausgestattet sein, wird mitgeteilt. (pd/jw)

Am Freitag schlendern erstmals Pendlerinnen und Pendler durch die frisch sanierte Bahnhofshalle in St.Gallen. "Tagblatt online" konnte bereits einen Blick in die Halle und die beiden neuen Restaurants, die "Chickeria" und "Yooji's" werfen. (Bilder: Ralph Ribi)


Leserkommentare

Anzeige: