Migros eröffnet im Spisermarkt

STANDORTWECHSEL ⋅ Am Dienstag hatte die Migros Spisertor das letzte Mal geöffnet. Heute feiert sie ihre Neueröffnung im Spisermarkt. Das Angebot wurde etwas angepasst.
26. Oktober 2017, 05:19

Die Migros Spisertor ist umgezogen. Ab heute stehen ihre Türen zu den gewohnten Öffnungszeiten am neuen Standort im Spisermarkt an der Brühlgasse 28 offen. «Auf einer Fläche, die mit 600 Quadratmetern fast doppelt so gross ist wie davor, kann nun ein breiteres Sortiment angeboten werden», sagt Andreas Bühler, Kommunikationsleiter der Migros Ostschweiz. Direkt in der Altstadt sei der Spisermarkt merklich besser situiert, was ein Hauptgrund für den Umzug darstellte. Als ohnehin schon bekannten Einkaufsort rechnet Bühler von Anfang an mit viel ­Zulauf im Spisermarkt.

Am neuen Standort habe man Wert gelegt auf Angebote wie Kaffee zum Mitnehmen sowie Self-Scanning-Kassen, die besonders zur Mittagszeit Entlastung bieten sollen. «Vor allem Schüler und Berufstätige machen rege Gebrauch von diesem Angebot», sagt Bühler. Es besteht zudem die Möglichkeit, online getätigte Einkäufe über das System Pick-Mup, in der Filiale abzuholen. Das angeschlossene Parkhaus Burggraben sei für die Supermarktkette ebenfalls ein wesentlicher Pluspunkt, der in dieser Form am ehemaligen Standort nicht existiert habe. Filialleiterin Marina Pucko, die den Umzug weitgehend organisiert hat, zieht mit dem gesamten Personal in die neue Filiale.

Kaffee und Gipfeli als Willkommensgeschenke

Von Donnerstag bis Samstag feiert die Supermarktfiliale ihre Neueröffnung. Während dieser Tage wird es morgens jeweils von 8 bis 10 Uhr gratis Kaffee mit Gipfeli geben. Mittags dann ab 10.30 Uhr Bratwurst vom Grill mit Bürli und Mineralwasser für 2.50 Franken. Bei einem Gewinnspiel gibt es diverse Preise zu gewinnen. (kas)


Leserkommentare

Anzeige: