Migros eröffnet Fitnesszentrum in St.Gallen

GROSSACKER ⋅ Am Montag eröffnet das M-Fit-Fitnesszentrum in der ehemaligen Post St.Fiden offiziell. Es ist das erste solche Zentrum in der Stadt, aber das elfte in der Ostschweiz. Und die Migros hat in dem Bereich grosse Pläne.
15. September 2017, 21:02
«In den letzten Tagen war sehr viel los. Ich bin froh, dass wir den Betrieb jetzt aufnehmen können», sagt Ramon Fischer, Leiter des neuen M-Fit im Einkaufszentrum rund um den Silberturm. Die Türen sind bereits am Samstag und Sonntag geöffnet. Man wolle dem breiten Publikum wie potenziellen Kunden Einblicke in Ausstattung und Trainingsablauf gewähren. «Trainieren kann man dann ab Montag.» Das neue M-Fit-Zentrum wird von einem Team mit acht Angestellten und 15 Kursleitern betrieben.

Kinderhort ist auch Teil des Angebots

Dort, wo früher in der aufgehobenen Poststelle St.Fiden Briefe und Pakete sortiert wurden, entstand in den letzten Monaten das M-Fit-Fitnesszentrum Silberturm. Es ist das elfte Trainingszentrum der Migros-Genossenschaft Ostschweiz und nach den Standorten Gossau, Wil, Buchs und Thal das fünfte im Kanton. «Es freut uns, nun auch in der Stadt St.Gallen Fitnesstrainings anzubieten», sagte Claudia Bachmann, Regionenleiterin von M-Fit, am Freitag beim Medientermin im neuen Zentrum. Der Standort in St.Fiden eigne sich sehr gut für so eine Einrichtung, da sich Parkhaus, Einkaufsmöglichkeiten und eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe befänden. Ausserdem sei die Nähe zum St.Galler Stadtzentrum ein wichtiger Aspekt.

Hantelbänke, Liegevelos, ein Treppensteiger, ein rund 140 Quadratmeter grosser Kursraum: Das M-Fit Silberturm hat alles, was das Herz eines «Fitness-Freaks» höher schlagen lässt. Eine Neuheit ist gemäss Ramon Fischer ein Gerät, das Koordinationstraining mit Ausdauer-, Kraft- und Reaktionstraining verbindet. Das Gerät wurde vom Schweizer Kaspar Schmocker während seines Sportstudiums entwickelt. Es eignet sich sowohl für Reha-Patienten als auch für Spitzensportler. Ebenfalls im Angebot des neuen Fitnesszentrums ist ein Kinderhort. Er soll Müttern und Vätern erlauben, Trainings oder Kurse zu absolvieren.

Im Kanton St.Gallen betreibt die Migros mit dem Silberturm heute fünf M-Fit-Zentren. Verteilt über die ganze Ostschweiz sind es elf. Und die Migros-Genossenschaft Ostschweiz will im Bereich der Fitnessdienstleistungen weiter expandieren: Bis 2020 soll die Zahl der Zentren auf 17 wachsen. (ldr)
www.mfit.ch
 

2 Leserkommentare

Anzeige: