Food-Truck wird in St.Gallen sesshaft

«GESCHMACKSTRÄGER» ⋅ Im Herbst bezieht das Food-Truck-Unternehmen «Geschmacksträger» erstmals ein Restaurant an der Brühlgasse. Das Lokal dient nicht nur der Gästebewirtung.
04. August 2017, 10:41

Das Unternehmen «Geschmacksträger» dürfte den meisten bisher als rollender Food-Truck auf Festivals oder in Innenstädten aufgefallen sein. Jetzt wird ein fester Standort an der Brühlgasse eingerichtet. Am 1. September wird das «Geschmackslokal» eröffnet. Das Restaurant solle einerseits die dortigen Gäste versorgen, anderseits auch das Essen für die Imbisswagen vorproduzieren, sagt Mitgründer Fabian Devos. Man verbinde damit das Konzept eines festen Produktionsstandorts mit einem Restaurant, was auch einem Kundenwunsch entspreche. «Mit dem Lokal an zentraler Lage geht für uns beide ein Traum in Erfüllung.»

Die Firma «Geschmacksträger» der Freunde Fabian Devos und Christian Böni gibt es erst seit einem Jahr. Die Köche konzentrierten sich anfangs auf den Verkauf ihrer Speisen in Ostschweizer Städten sowie an Festivals. «Wir bieten auch Caterings und sogenanntes Nahkochen an», sagt Devos. Beim Nahkochen bereite man direkt vor den Augen der Gäste in deren eigenen vier Wänden tolle Menus zu, sagt er. Es komme auch vor, dass die Gäste selbst Hand anlegen wollen und mitkochen, schmunzelt er. «Das Essen in den Food-Trucks hingegen wurde entweder direkt im Wagen oder bei uns zu Hause am Küchentisch zubereitet.»

Food-Truck macht Halt in der Stadt

Die Gerichte im neuen Lokal sollen eher rustikal bleiben, sagt Devos. «Wir werden den Gästen verschiedene Eintöpfe mit Fisch, Fleisch oder auch in vegetarischer Form anbieten.» Die Restauranteröffnung ist nicht die einzige Neuerung des Start-ups. Im Herbst soll der Food-Truck auch an einem festen Tag in der Stadt St. Gallen präsent sein. (pat)


Leserkommentare

Anzeige: