Ein Erzherzog besucht St.Gallen

ST.GALLEN ⋅ Hoher Besuch in St.Gallen: Für ein Konzert der K&K Philharmoniker in der Tonhalle wird Simeon von Habsburg-Lothringen, Erzherzog von Österreich, am 25. April in die Ostschweiz reisen.
10. April 2018, 19:03
Die K&K Philharmoniker haben die Tonhalle in St.Gallen für das Konzert «Best of Mozart» gemietet. Unter den Gästen werden auch Adelige sein: Seine Königliche Hoheit Simeon von Habsburg-Lothringen, Erzherzog von Österreich, wird in Begleitung seiner Frau und zwei seiner Kinder am 25.April nach St. Gallen reisen. Der Erzherzog ist ein Enkel vom letzten regierenden Kaiserpaar Karl und Zita. Der bald 60-Jährige heiratete seine Frau, Prinzessin Maria von Bourbon-Sizilien, 1996. Das Paar hat fünf Kinder. Simeon von Habsburg hat einen Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft der Universität von Louvain-la-Neuve, Belgien. Seine berufliche Laufbahn begann er 1983 bei der Privatbank Brown Brothers Harriman & Cie. in New York. Zwei Jahre später wechselte er als Deputy Manager für institutionelle Anlagen in die Pariser Niederlassung von BBH & Cie. Seit 1991 ist er Partner, Geschäftsführer und Verwaltungsratsmitglied der Principal Vermögensverwaltung AG in Vaduz. (dh)