Flixbus fährt ab sofort von St.Gallen nach Prag

FERNBUSSE ⋅ Das deutsche Busunternehmen Flixbus erweitert sein Streckennetz ab St.Gallen. Ab sofort fährt es vier Städte in Deutschland und zwei in Tschechien direkt an.
14. Dezember 2017, 06:56

Flixbus baut sein Angebot ab St.Gallen weiter aus. Mit einer neuen Busverbindung nach Prag fährt das deutsche Unternehmen gleich sieben Städte in Deutschland und in Tschechien direkt an. Das teilt Flixbus, das ab St.Gallen bereits Direktverbindungen in mehrere Städte anbietet.

An fünf Tagen pro Woche

Die Strecke nach Prag bedient Flixbus ab sofort montags sowie von Donnerstag bis Sonntag. Abfahrt an der Lagerstrasse auf der Rückseite des St.Galler Hauptbahnhofs ist um 10.25 Uhr, Ankunft am Prager Hauptbahnhof um 20.10 Uhr. Über diese Verbindung werden auch Pilsen (Ankunft um 18.45 Uhr) und der Prager Bushof direkt angefahren.

Weiter bietet Flixbus ab St.Gallen vier neue Direktverbindungen nach Bayern an. Die Busse nach Prag halten auch in Augsburg (Ankunft um 13.55 Uhr), Aich­ach (14.25 Uhr), Ingolstadt (15.10 Uhr) und Regensburg (16.25 Uhr).

Flixbus hat in den vergangenen Jahren sein Busnetz ab St.Gallen kontinuierlich ausgebaut. Zuletzt hatte es im Mai eine tägliche Direktverbindung nach Wien eingeführt. Und das Unternehmen kündigt für 2018 einen weiteren Ausbau an: Das Streckennetz in der Schweiz und in Europa werde weiter wachsen, heisst es in der Mitteilung. Allein im deutschsprachigen Raum sind rund 140 neue Halte geplant. Ausserdem teilte Flixbus erst kürzlich mit, den Aufbau eines Inlandnetzes zu prüfen («Tagblatt» vom 25. Oktober). Dies in Zusammenhang mit dem Konzessionsgesucht für Inlandverbindungen von Domo Reisen.

 

David Gadze

david.gadze@tagblatt.ch


Leserkommentare

Anzeige: