Auf der Suche nach dem Glück

KINDERTHEATER ⋅ Ein Theater in einem ehemaligen Zirkuswagen ist zu Gast am Weihnachtsmarkt. Im Kulturmobil erforschen zwei Freunde auf engstem Raum die wahren Schätze des Lebens.
02. Dezember 2017, 05:19

Gespannt warten Kinder mit ihren Eltern vor dem knallroten Zirkuswagen mit der Aufschrift «Kulturmobil» in der Marktgasse. Es sind die letzten Minuten, bevor sich auf den wenigen Quadratmetern im Innern des Wagens der Tiger und sein Freund der Bär auf die Suche nach dem Glück der Erde machen: In dem Mini-Theater wird die Weihnachtsgeschichte «Komm, wir finden einen Schatz!» des deutschen Kinderbuchautors Janosch aufgeführt. Ungefähr eine halbe Stunde dauert das Stück, das auf engstem Raum, aber mit umso mehr Ideenvielfalt umgesetzt wird – vom Schattenspiel bis Einbezug des Publikums.
 

Theater mit Mutter und Sohn

Der Tiger und sein Freund der Bär machen sich auf die Suche nach einem Schatz. Dabei rutschen sie von einem Abenteuer ins nächste. Letztendlich werden sie aber vor die Wahl gestellt: Wohlbehalten zu Hause ankommen, oder doch lieber eine Kiste voller Gold besitzen?

«Im Winter gibt es eher wenige kulturelle Angebote für Kinder», sagt Schauspielerin Sybille Falkenbach, die Initiantin des Projekts. Deshalb habe sie das Kulturmobil ins Leben gerufen. Die Aufführungen stemmt sie aber nicht allein: Ihre Mutter spielt den Bären und ihr siebenjähriger Sohn übernimmt tatkräftig Statistenrollen. «Es ist wirklich ein Generationenprojekt geworden», sagt Sybille Falkenbach schmunzelnd. Aufführungen finden bis zum 20. Dezember mittwochs und freitags jeweils um 15 und 16 Uhr und sonntags um 11, 15 und 16 Uhr statt. Danach geht es für das Team wieder auf Tournee durch die Region. (kas)

www.kulturmobil.ch


Leserkommentare

Anzeige: