Fleisch im Fokus der «Pfeffermühle»

GASTRONOMIE ⋅ Florian Wymann setzt als Wirt des Rorschacher Restaurants Pfeffermühle auf Fleisch vom Holzkohlegrill. Das trage auch zum Ambiente bei.
07. Oktober 2017, 08:52

Beim Betreten des Restaurants steigt ein angenehmer Duft in die Nase: Am offenen Feuer wird in der «Pfeffermühle» Rorschach wieder Fleisch gebraten. Während 40 Jahren hatte sich Felix Gut mit der «Pfeffermühle» einen Namen gemacht. Danach war das Lokal für 14 Jahre geschlossen. Vergangenes Jahr versuchte ein Pächter mit Spanischen Tapas sein Glück.

Mit Florian Wymann ist die «Pfeffermühle» wieder zu ihren Wurzeln zurückgekehrt. Wer Fleisch mag, ist hier an der richtigen Adresse. Mehrere Sorten in drei verschiedenen Grössen oder am Spiess grilliert er vor den Gästen am Holzkohlegrill, der Visitenkarte des charmanten Restaurants. Auch selbstgemachte Saucen – passend zum feinen Stück Fleisch – gehören zu Wymanns Spezialitäten. Vegetarier gehen aber nicht leer aus.

Das Kerngeschäft von Florian Wymann und seinem Team ist das Abendessen: Dann heizt er auch den Holzkohlengrill ein. Das bereichere das Ambiente: «Für die Gäste ist es toll, wenn sie ihrem Fleisch beim Garen zuschauen können», sagt Wymann. Fleisch auf dem heissen Stein dagegen gebe es mittlerweile überall. «Auf Anfrage machen wir den Grill auch am Mittag heiss», sagt Wymann. Für seine Gerichte verarbeitet der Geschäftsführer regionale Zutaten. Das sei ihm wichtig, auch um die Produzenten in der Region zu unterstützen, betont er. Der gelernte Koch habe schon in unterschiedlichen Betrieben Erfahrungen gesammelt. Im Militär absolvierte er den Küchenchef-Lehrgang.

Drei verschiedene Mittagsmenus anbieten

Er habe das Interesse von Passanten bereits geweckt und freue sich, das traditionsreiche Restaurant wiederzubeleben. «Dennoch gehe ich meinen eigenen Weg», sagt Florian Wymann. Dienstags bis samstags ist das Lokal jeweils von 9 bis 14 Uhr und von 18 bis 23 Uhr geöffnet – freitags und samstags bis 24 Uhr. Vormittags gibt es Kaffee, Gipfeli oder ein Sandwich. Am Mittag bietet der Wirt jeweils drei verschiedene Gerichte mit Salat und Getränk zwischen 17.50 und 21.50 Franken an.

 

Jolanda Riedener

jolanda.riedener@tagblatt.ch

www.pfeffermühle-rorschach.ch


Leserkommentare

Anzeige: