Darbietungen vor Wetter schützen

WEIHNACHTSZEIT ⋅ Ab kommenden Freitag findet täglich eine Adventsveranstaltung auf dem Lindenplatz statt. Auch sonst ist in Rorschach allerhand los in der Winterzeit. Verschiedene Veranstalter spannen neu zusammen.
28. November 2017, 05:18
Jolanda Riedener

Jolanda Riedener

jolanda.riedener@tagblatt.ch

Es ist Höhepunkt und Auftakt zur Adventszeit gleichzeitig, wenn am kommenden Samstag über 60 Samikläuse durch die Hafenstatt ziehen. Wie jedes Jahr marschieren die Kläuse und Schmutzlis mit Leckereien und begleitet von Kutschen vom Bodan durch die Hauptstrasse bis zum Lindenplatz.

Dort wird sowohl am kommenden Samstag – wie auch an jedem anderen Abend im Advent – ein Fenster an der Laterne geöffnet. Freiwillige gestalten die Fenster und hauptsächlich Gewerbebetriebe aus der Region übernehmen das Patronat für ein Fenster. Umrahmt wird die Öffnung der Adventsfenster jeweils um 18.30 Uhr mit Gesang, Musik oder einer Lesung. Weihnachtliche Geschichten, Chöre aus der Region oder Instrumentales, zum Beispiel von der Alphorngruppe Bodensee, erwartet die Besucherinnen und Besucher.

Zusätzliches Häuschen für Darbietungen

Neu stehen auf dem Lindenplatz zwei statt einem Holzhäuschen: Eines dient den kulturellen Darbietungen, im anderen werden heisse Getränke wie Punsch und Glühmost ausgeschenkt. «Das alte Holzhäuschen ist etwas in die Jahre gekommen», sagt Bea Mauchle vom Verein Weihnachten in Rorschach.

Lesungen oder musikalischen Darbietungen bei schlechtem Wetter durchzuführen, das sei jeweils nicht ideal gewesen. Dank dem zweiten Häuschen können die Aufführungen nun geschützt vor Wind und Wetter unter Dach stattfinden, ohne, dass Instrumente oder Bücher nass werden. Möglich gemacht hat die Anschaffung der beiden neuen Hütten die Verena-Kaiser-Stiftung. Die verstorbene Rorschacherin wohnte an der Mariabergstrasse und habe die Adventsveranstaltungen am Lindenplatz früher selber oft besucht. Umso mehr freue man sich über den Beitrag für die weiteren Adventsveranstaltungen auf dem Rorschacher Lindenplatz, sagt Mauchle.

Veranstalter wollen zusammenspannen

Neu ist auch das Auftreten der verschiedenen Veranstaltungen in der Vorweihnachts- und Winterszeit. Der gemeinsame Flyer, zeigt, dass man zusammenspanne, sagt Bea Mauchle. So gibt es eine Übersicht der Adventsveranstaltungen auf dem Lindenplatz sowie Ankündigungen auf den Bummelsunntig am kommenden Sonntag oder auf das Winterkonzert der Stadtharmonie Eintracht. Letzteres findet am Sonntag, 10. Dezember in der Kolumbanskirche statt.

Bereits im neuen Jahr sind mit dem Fondue-Chalet und der Eisarena wieder Attraktionen in Seenähe geplant. Nicht zuletzt wird ein Ausblick auf die Cliquenfasnacht gemacht, die am 10. Februar wieder in verschiedenen Restaurants der Hafenstadt über die Bühne geht. «Unser Ziel ist es, Kräfte zu bündeln», sagt Mauchle.


Leserkommentare

Anzeige: