Aldi statt «Löwengarten»

BAUSTART ⋅ Nun sind Bagger im Einsatz, wo die aufgegebene Rorschacher Brauerei stand. Mit dem ersten Spatenstich geben Uze AG und Rosenberg Invest AG das Startzeichen für den Bau eines neuen Quartiers.
19. Mai 2017, 06:42
Fritz Bichsel

Fritz Bichsel

redaktionot

@tagblatt.ch

Tobias Wagner, Leiter des aus der Maschinenfabrik Bühler in Uzwil gewachsenen Immobilienunternehmens Uze AG, und Daniel Hengartner, Inhaber der Rosenberg Invest AG als Investorin im Westteil, bitten Vertreter der zuerst beteiligten Bauunternehmen aus der Region und der Stadt an den Spaten. In traditioneller Form heben diese die ersten Schaufeln Erdreich aus dem 8000 Quadratmeter grossen Baugrund. Auf dem «Löwengarten»-Areal stehen aber bereits grosse Maschinen bereit, um als erstes ein riesiges Loch auszuheben für eine zweigeschossige Tiefgarage.

Tobias Wagner erinnert daran, dass die vor fünf Jahren eingestiegenen Investorinnen Geduld brauchten – «obwohl uns die Stadt tatkräftig unterstützte» – im Plan-, Einsprache- und Bewilligungsverfahren für Neubauten an exponierter Lage am Stadteingang von St. Gallen/Goldach her. Gebaut wird nun aber unter Volldampf. In knapp zweieinhalb Jahren sollen Tiefgarage, fünf grosse Gebäude und Nebenbauten erstellt und die einstige Abfüllerei umgebaut sein. Es entsteht ein eigentliches Quartier mit 89 Wohnungen, zwei grossen und mehreren kleineren Ladengeschäften und Büros sowie einem Restaurant. Den Nachbarn, der Quartierorganisation und weiteren Interessierten hat die Bauherrschaft das Projekt persönlich vorgestellt, denn es soll ein Treffpunkt werden. Grosse Freude daran drückt Stadtpräsident Thomas Müller aus. Denn so erfüllt sich das Ziel der Stadtregierung bei der neuen Nutzung dieses Areals im Zentrum der Region.

Vor zehn Jahren lag ein ganz anderes Projekt anstelle der 2006 aufgegebenen Brauerei vor: nur für einen Discounter in einem eingeschossigen, von Parkplätzen umgebenen Bau. Das verhinderte die Stadt mit einer Planungszone. Sie engagierte sich dann stark bei der Suche nach einem Investor und nach neuen Käufern, als der erste im langwierigen Verfahren aufgab, und bei der Entwicklung des Areals bis zum Gestaltungsplan für ein neues Quartier.

Aldi als einer von zwei grossen Ladenmietern

Parkplätze entstehen nun im Untergrund. Auf einer der beiden Etagen werden sie öffentlich zugänglich für Kunden der Geschäfte. Eine der beiden grossen Ladenflächen wird der Discounter Aldi beziehen. Für die andere steht nach Auskunft von Tobias Wagner der Vertragsabschluss bevor. Kleinere Geschäftsflächen und das Restaurant sind noch zu mieten. In den Obergeschossen entstehen an dieser auch für Familien geeigneten Lage Wohnungen mit 21/2 bis 41/2 Zimmern. Sie sollen von Sommer bis Herbst 2019 bezugsbereit sein. Anschluss an den öffentlichen Verkehr bekommen die neuen Gebäude mit einer Bushaltestelle direkt bei der Überbauung.

Die Uze AG und die Rosenberg Invest AG investieren hier langfristig, behalten die Bauten in ihrem Eigentum und vermieten alle Flächen.

Hinweis

Projekt: www.loewengarten-quar tier.ch

Weitere Bilder vom ersten Spatenstich: rorschacherecho.ch


1Leserkommentar

Anzeige: